23.04.2002 - Sensirion AG

Erster digitaler Feuchte- und Temperatursensor!

Sensirion präsentiert den ersten digitalen Feuchte- und Temperatursensor der Welt. Das winzige SMD Sensormodul (Masse: 7.5 x 5 x 2.5 mm, L x B x H) liefert ein kalibriertes digitales Signal für relative Feuchte und Temperatur und besticht dank vollständiger Kalibration und digitalem Output durch äusserst attraktive Systemkosten, hohe Anwenderfreundlichkeit und exzellente Langzeitstabilität.

Mit dem SHT11 präsentiert Sensirion die neueste Generation kombinierter Feuchte- und Temperatursensoren und setzt hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Langzeitstabilität neue Masstäbe.

Zwei Sensorelemente, A/D-Wandler, Kalibration und digitale Schnittstelle sind dank weltweit führender, mehrfach patentierter CMOSens® Technologie (Verschmelzung von CMOS und Sensorik) auf einem Chip integriert. Das winzige Sensormodul (Masse: 7.5 x 5 x 2.5 mm, L x B x H) liefert ein vollständig kalibriertes digitales Signal für relative Feuchte (+/- 3.5% RH, +/- 2% auf Anfrage) und Temperatur (+/- 0.5 °C @ 25 °C). Damit spart der Kunde die bei konventionellen kapazitiven Sensorelementen aufwändige und kostenintensive Kalibration. Mittels digitaler 2-Wire Schnittstelle kann der SHT11 direkt an einen Mikrocontroller an-geschlossen werden, was einfachste Systemintegration und nochmals reduzierte Kosten bedeutet.

Das SMD Packaging des Sensormoduls ist ausserdem ideal geeignet für hochvolumige OEM Anwendungen. Die CMOSens® Tech-nologie ist optimiert auf exzellente Langzeitstabilität und äusserst geringer Drift, entscheidende Kundenvorteile für anspruchsvolle Anwendungen z.B. in der Automobilbranche oder Gebäudeautomation.

Ein weiterer Vorteil - z.B. für Transmitterhersteller - ist die sehr kurze Ansprechzeit von 4 sec und der weite Einsatzbereich von -40 bis 120 °C. Dank seiner Fähigkeit für Low-Power Anwendungen (bis zu 1 micro W!) eröffnet der SHT11 schliesslich gänzlich neue Anwendungsbereiche für batteriebetriebene Messgeräte oder

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Feuchte
  • Sensirion
  • Temperatur
Mehr über Sensirion
  • News

    ETH-Spin-off-Maschine läuft auf Hochtouren

    Die ETH Zürich erlebte 2018 ein neues Hoch bei den Spin-off-Gründungen: Insgesamt 27 Gründerteams wagten den Schritt in die Selbständigkeit. Während in den Nullerjahren an der ETH im Schnitt pro Jahr 13 Spin-offs gegründet wurden, waren es in den Zehnerjahren bis anhin rund 24. Für Detlef G ... mehr

    Sensirion bezieht in der Schweiz ein neues Produktionsgebäude

    Mitte Juli 2011 hat Sensirion ihr neues Produktionsgebäude feierlich eingeweiht. Nach einem acht monatigen Umbau konnte die neu erworbene Produktionsstätte, nur wenige hundert Meter vom Hauptgebäude entfernt, im schweizerischen Stäfa bezogen werden. Mit dem Kauf und Umbau des Gebäudes ersch ... mehr

    Massenstrom-Messung 100 mal schneller

    Eine völlig neuartige Technologie zur mediengetrennten Massenstrommessung für Flüssigkeiten hat die schweizerische Sensirion AG (www.sensirion.com) entwickelt: Hochsensitive, digitale CMOSens-Mikrochips sind durch ein spezielles Packaging in der Lage, mediengetrennt durch die Wandung von Ku ... mehr