02.01.2020 - ALPLA-WERKE Alwin Lehner GmbH & Co.KG

ALPLA tritt branchenübergreifendem Konsortium für chemisches Recycling bei

Innovative Technologie ermöglicht Wiederverwertung von schwer recycelbarem PET-Kunststoffabfall

ALPLA Group, internationaler Spezialist für Kunststoffverpackungen und Recycling, schließt sich einem neuen Konsortium für das chemische Recycling von PET an. Das Konsortium soll die Kommerzialisierung der verbesserten Recyclingtechnologie BP Infinia, mit der opake und schwer recycelbare (sog. „opaque and difficult-to-recycle“) PET-Kunststoffabfälle zu recycelten Rohstoffen verarbeitet werden, beschleunigen.

Führende Unternehmen, die entlang der Wertschöpfungskette von Kunststoffverpackungen tätig sind – darunter Unternehmen, die an der Herstellung, Verwendung, Sammlung und dem Recycling von Verpackungen aus Polyethylenterephthalat (PET) beteiligt sind – gaben heute die Gründung eines neuen Konsortiums bekannt. Dieses soll dazu beitragen, Probleme mit Kunststoffabfällen zu reduzieren, indem die Kommerzialisierung der verbesserten Recyclingtechnologie BP Infinia vorangetrieben wird.

Ziel des Konsortiums ist es, die Fähigkeiten und Erfahrungen seiner Mitglieder – der Verpackungs- und Recyclingspezialist ALPLA; die Lebensmittel-, Getränke- und Konsumgüterhersteller Britvic, Danone und Unilever; der Entsorgungs- und Recyclingspezialist Remondis sowie der Energie- und Petrochemieproduzent BP – zu bündeln, um einen neuen, zirkulären Ansatz für den Umgang mit PET-Kunststoffabfällen zu entwickeln.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • ALPLA-WERKE Alwin Lehner
  • Polyethylenterephthalate
Mehr über Unilever
  • News

    Firmenübernahmen: Niederlande fürchten um ihr Tafelsilber

    (dpa) «Aasgeier und Hyänen» sichtete der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem unlängst in seinem Land. Ausländische Konzerne hätten eine begehrte Beute im Visier: attraktive Unternehmen im eigenen Land. Die Käufer, so warnte Dijsselbloem unlängst, «wollen Betriebe kaputt mache ... mehr

    Unilever zeichnet WACKER mit dem Partner-to-Win-Award aus

    WACKER wurde mit dem diesjährigen „Partner to Win Award“ des Verbrauchsgüterkonzerns Unilever für die bedarfsgerechte Versorgung mit Siliconrohstoffen geehrt. WACKER habe durch den Ausbau seiner Produktion in Indien und durch attraktive Lösungen die Kosten für Siliconemulsionen in Haarpfleg ... mehr

    Frankreichs Wettbewerbshüter strafen Waschmittelhersteller ab

    (dpa) Wegen illegaler Preisabsprachen hat die französische Wettbewerbsaufsicht am Donnerstag Millionenstrafen gegen drei Wachmittelhersteller bekanntgegeben. Es handelt sich um die Unternehmen Procter & Gamble, Colgate-Palmolive und Henkel. Ein viertes Unternehmen, Unilever, ging straffrei ... mehr

Mehr über REMONDIS
  • News

    Neste und Remondis treiben chemisches Recycling voran

    Neste und REMONDIS haben eine Entwicklungskooperation für das chemische Recycling von Kunststoffabfällen vereinbart. Beide wollen gemeinsam chemisches Recycling entwickeln und vorantreiben mit dem Ziel, Kapazitäten für die Verarbeitung von mehr als 200 Kilotonnen Kunststoffabfällen zu schaf ... mehr

  • Firmen

    REMONDIS AG & Co. KG

    REMONDIS ist eines der weltweit größten Unternehmen der Wasser- und Kreislaufwirtschaft. Mit über über 500 Standorten sind wir in 26 Ländern und auf drei Kontinenten präsent. Unser wesentliches Ziel sind professionelle Dienstleistungen zur wirtschaftlichen und effizienten Nutzung natürliche ... mehr

Mehr über BP
  • News

    Ölriese BP will bis 2050 klimaneutral werden

    (dpa) Der britische Öl- und Gaskonzern BP will bis spätestens 2050 klimaneutral werden. Damit kündigt ein weiterer Ölgigant Maßnahmen an, um die Treibhausgaseffekte einzudämmen. In der Branche gibt es zunehmend Druck von großen Investoren und Aktivisten, dass die Unternehmen klimaneutraler ... mehr

    Ölkonzern BP verkauft Alaska-Geschäft für 5,6 Milliarden Dollar

    (dpa) Der britische Ölriese BP veräußert sein gesamtes Geschäft im US-Bundesstaat Alaska für 5,6 Milliarden Dollar (5,1 Mrd Euro) an den dortigen Wettbewerber Hilcorp. BP begründete den Verkauf in einer Mitteilung vom Dienstag unter anderem mit dem Ziel, innerhalb von zwei Jahren Konzerntei ... mehr

    Industriekonsortium auf dem Weg zu grünem Kerosin

    Ein Förderantrag zum Bau einer industriellen Demonstrationsanlage und gemeinsame Forschung – darauf haben sich namhafte Partner im Rahmen einer Absichtserklärung unter dem Titel GreenPower2Jet (GP2J) verständigt. Ziel des Projektes ist es, nach einem erfolgreichen Pre-Engineering, eine indu ... mehr

  • Stellenangebote

    OEM Liaison Manager Driveline eMobility (m/w/d)

    Wir suchen einen entschlossenen Leitung der OEM-Liaison Aktivitäten in Europa für Automobil- und Getriebehersteller im Bereich des teil- und vollelektrischen Fahrens Führung laufender und zukünftiger Produktentwicklungen bei Automobil-OEMs und deren Zulieferern Entwicklung von Impl ... mehr

    Chemikanten als Operatoren / Anlagenführer (m/w)

    Wir suchen entschlossene Chemikanten als Operatoren / Anlagenführer (m/w) für den Standort Gelsenkirchen Was treibt ein Unternehmen an, das weltweit für Wärme, Licht und Mobilität sorgt? Der Einsatzwille von mehr als 74.000 Mitarbeitern der BP Gruppe – davon rund 4.800 in Deutschland. In G ... mehr

  • Firmen

    BP Gelsenkirchen GmbH

    mehr

    BP Chemicals Limited

    mehr

    BP Europa SE

    Heute gehört BP zu den größten Öl- und Petrochemieunterneh- men der Welt. Diese Spitzenposition haben wir durch die kontinu- ierliche Erweiterung unserer Aktivitäten und den Zusammenschluss mit anderen Unter- nehmen rund um die Welt erreicht. mehr