Saltigo mit Responsible Care Award ausgezeichnet

LANXESS-Tochter beim Parlamentarischen Abend des VCI geehrt

04.07.2011 - Deutschland

Die Saltigo GmbH hat vom Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI) den renommierten „Responsible Care Award“ erhalten. Die Auszeichnung wurde für die „Kein Pardon“-Initiative verliehen, mit der eine stetige Verbesserung der Arbeitssicherheit angestrebt wird. Beim Parlamentarischen Abend des VCI am 29. Juni 2011 in Düsseldorf nahmen Projektleiter Andreas Gröschl und Dr. Uwe Brunk, Leiter der Business Line Agro & Fine Chemicals bei Saltigo, die Auszeichnung stellvertretend für ihr Unternehmen entgegen. Die global agierende Tochtergesellschaft des Spezialchemie-Konzerns Lanxess war einer von drei Preisträgern in Nordrhein-Westfalen.

Die „Kein Pardon“-Initiative wurde Anfang 2008 bei Saltigo gestartet und wird durch das gemeinschaftliche Engagement der weltweit rund 1.400 Mitarbeiter getragen. Das umfassende Konzept beinhaltet beispielsweise Schulungen, Aufklärungsaktionen, Prozessoptimierungen und technische Maßnahmen, um die Arbeitssicherheit zu erhöhen.

Responsible Care (RC) ist eine internationale Initiative der Chemischen Industrie. Sie steht für den Willen, die Bedingungen für den Schutz von Gesundheit und Umwelt sowie für die Sicherheit von Mitarbeitern und Nachbarschaft ständig zu verbessern – unabhängig von gesetzlichen Vorgaben. RC vergibt jährlich Awards, mit dem herausragende und innovative Beispiele für verantwortliches Handeln in der chemischen Industrie ausgezeichnet werden.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?