08.11.2012 - Abel GmbH

65 Jahre Pumpentechnologie für hoch abrasive Medien

Am 21. November 2012 feiert der Pumpenhersteller Abel sein 65. Firmenjubiläum. Alles begann kurz nach dem Zweiten Weltkrieg unter schwierigen Bedingungen in Düsseldorf. Dort gründete Wilhelm Abel 1947 ein Ingenieurunternehmen für Bergbautechnik. Mit anfänglich nur wenigen Mitarbeitern lieferte das Unternehmen einfache aber robuste Pumpen für den Kohlebergbau im nahen Ruhrgebiet. Sie wurden eingesetzt, um das schlammige Grubenwasser aus den Steinkohlenstollen zu befördern. Diese ersten Erfahrungen mit abrasiven Medien führten später zur Konstruktion von noch leistungsfähigeren Membranpumpen. Inzwischen stellt das Unternehmen an seinem heutigen Hauptsitz in Büchen nahe Hamburg ein breites Sortiment von Membran-, Feststoff-, Hochdruck- und Marinepumpen her.
   
Seit dem Jahr 2000 ist der Membranpumpenspezialist eine hundertprozentige Tochter von Roper Industries. Die Abel GmbH & Co. KG beschäftigt 130 Mitarbeiter in Büchen und ihren beiden Niederlassungen in Madrid, Spanien und Sewickley/Pittsburgh, USA. Das Unternehmen ist Ausbildungsbetrieb für kaufmännische und technische Berufe.

Dazu erklärt der Geschäftsführer Christian Dietl: „Wir sind stolz  darauf hier in Büchen, einer Gemeinde mit nur 5.600 Einwohnern 12 Auszubildende zu beschäftigen und so etwas für die qualifizierte Berufsausbildung in der Maschinenbauindustrie leisten zu können“.

Fakten, Hintergründe, Dossiers