Ideenwettbewerb von Evonik zu neuen Polymeren

21.11.2012 - Deutschland

Evonik Industries sucht Ideen für die Anwendung von neuen Silan-modifizierten Polymeren auf der Open-Innovation-Plattform Innovationskraftwerk. Silan-modifizierte Polymere gehören zu einer Gruppe von Bindemitteln, die bei Kontakt mit Feuchtigkeit aushärten. Auf Basis dieser Polymere lassen sich Produkte mit hohen Festigkeiten und guter Elastizität formulieren. Desweiteren können mit diesen Polymeren Haftungsparameter und Festigkeiten optimal eingestellt werden.

Der Geschäftsbereich Consumer Specialties von Evonik hat eine komplett neue Technologieplattform für diese Polymere entwickelt, die zum Beispiel in Kleb- und Dichtmassen, aber zukünftig auch in Vergussmassen, funktionalen Beschichtungen oder Elastomeren eingesetzt werden können. Welche zusätzlichen Anwendungen denkbar sind und welche Eigenschaften die Silan-modifizierten Polymere der Zukunft haben sollten, fragt Evonik jetzt unter dem Motto „Bestimmen Sie selbst, wann und wie sich etwas fügt. Wer eine Idee hat, kann diese bis zum 10. Januar 2013 abgeben.

Ideen von allen Seiten sind willkommen. Nicht nur die Stimmen aus den Reihen der Formulierer, sondern auch die Endanwender polymerer Werkstoffe, Forscher und Entwickler, Studenten und Vertreter anderer Industriezweige sind gefragt. Denkbar sind Anwendungen im Fahrzeugbau, im Anlagenbau, in der Elektronik, im Hoch- und Tiefbau oder auch in der Medizintechnik. Für jede Anwendung kann das passende Molekül im Baukastenprinzip maßgeschneidert werden.

Eine eingegebene Idee ist auf der Website nicht zu sehen, sie ist nur dem Ideengeber und einer Fachjury zugänglich. Die Preise werden im Rahmen der European Coatings Show 2013 in Nürnberg vergeben. Es winkt ein Preisgeld von insgesamt 12.000 Euro.

Weitere News aus dem Ressort Forschung & Entwicklung

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?