Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Evonik eröffnet Erweiterung der Anlage für gefällte Kieselsäure in Thailand

18.03.2014

Evonik eröffnete in Rayong, Thailand, seine erweiterte Produktion für gefällte Kieselsäuren im Rahmen einer festlichen Veranstaltung. Mit dieser Investition erhöht Evonik seine Kapazität für gefällte Kieselsäuren für die Automobilindustrie, Nahrungs- und Futtermittelindustrie sowie die Farben- und Lackindustrie.

"Die Erweiterung unser Produktion in Südostasien, Australien und Neuseeland betont unser Engagement für diese Region und ermöglichte es uns, den regionalen Markt besser mit erstklassigen Produkten und optimalen Lösungen zu versorgen", erklärte Peter Meinshausen, Regional President Südostasien, Australien und Neuseeland.

Verwendung findet die Kombination aus Kieselsäure und Silanen in der Reifen- und Kautschukindustrie. Sie ermöglicht es Reifenherstellern, Reifen mit weit geringerem Rollwiderstand zu produzieren. Dadurch wird der Kraftstoffverbrauch insgesamt um bis zu acht Prozent verglichen mit herkömmlichen Reifen reduziert.

"Mit dieser Erweiterung stärken wir unser Geschäft in Thailand", erklärte Dr. Florian Kirschner, Managing Director und Leiter der Region Thailand. "Diese Expansion erlaubt es uns, schneller auf Marktveränderungen reagieren und unsere Kunden mit hochwertigen Produkten versorgen zu können."

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Evonik
  • News

    Neustart für den Methacrylat-Verbund Von Evonik Industries

    Die Röhm GmbH hat die Ausgliederung aus Evonik Industries erfolgreich abgeschlossen. Der Methacrylat-Verbund von Evonik Industries geht damit als eigenständiges Unternehmen an den neuen Eigentümer Advent International über. Mit einem Umsatz von 1,9 Milliarden Euro (Stand: 2018) und innovati ... mehr

    US-Behörde klagt gegen Übernahme von Peroxychem durch Evonik

    (dpa-AFX) Die US-Handelsaufsicht FTC will Evoniks Übernahme des US-Unternehmens Peroxychem verhindern. Die Behörde reichte am Freitag Klage gegen den 625 Millionen Dollar (562 Mio Euro) schweren Deal ein. Der Zusammenschluss der beiden Rivalen würde den Wettbewerb in großen Teilen der Verei ... mehr

    Evonik und thyssenkrupp lizenzieren HPPO-Technologie nach China

    Evonik und thyssenkrupp Industrial Solutions lizenzieren die HPPO-Technologie zur Herstellung von Propylenoxid an das chinesische Chemieunternehmen Zibo Qixiang Tengda Chemical. Entsprechende Verträge haben die Parteien Ende Juli in Guangzhou, China, unterzeichnet. thyssenkrupp verantwortet ... mehr

  • Stellenangebote

    Chemielaborant (m/w/d) Qualitätskontrolle

    Evonik, eines der weltweit führenden Unter­nehmen der Spezialchemie, steht für attraktive Geschäfte und Inno­vations­kraft. Wir arbeiten in einer vertrauensvollen und ergebnis­orien­tierten Unter­nehmens­kultur, ausgerichtet auf profitables Wachstum und die Steigerung des Unter­nehmens­wert ... mehr

  • Firmen

    Evonik Industries AG

    Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel fü ... mehr

    Evonik Technology & Infrastructure GmbH

    Die Analytik von Evonik ist Teil der Einheit Technology & Infrastructure. Wir verstehen uns als Ihr Problemlöser für Fragestellungen aus den Bereichen der Pharmaindustrie und Spezialchemie. Die Umsetzung der Analysen erfolgt je nach Aufgabenstellung an unseren Laborstandorten in Darmstadt, ... mehr

    Evonik Industries AG

    Die Infracor GmbH – eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Evonik Industries AG – ist Betreiber des Chemieparks Marl und Dienstleister für die dort ansässigen Gesellschaften sowie für Unternehmen außerhalb des Chemieparks. Als integraler Standortbetreiber und Komplettdienstleister erfü ... mehr

  • q&more Artikel

    Blick aufs Ganze

    Die Richtlinien der „guten Herstellungspraxis“ (Good Manufacturing Practice, GMP) sind heutzutage die Basis für jegliche Produktion und Vermarktung von pharmazeutischen ­Wirkstoffen (Active Pharmaceutical Ingredients, APIs) und Arzneimitteln. Umfangreiche ­Qualitätsmanagementsysteme dokumen ... mehr

  • Autoren

    Dr. Franz Rudolf Kunz

    Franz Rudolf Kunz, geb. 1958, absolvierte Diplom-Chemiestudium und Promotion an der Universität des Saarlandes (Saarbrücken) in den Fachbereichen Chemie bzw. Pharmazie und biologische Chemie. 1988 trat er in die analytische Abteilung der Forschung Organische Chemie der damaligen Degussa AG ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.