03.04.2017 - Analytik Jena AG

Analytik Jena-Vorstand Klaus Berka verabschiedet sich

Seit mehr als 25 Jahren war Klaus Berka Denker, Lenker und Macher der Analytik Jena AG. Nun verabschiedet sich der Gründer und langjährige Unternehmenschef und zieht sich aus dem operativen Geschäft der Analytik Jena zurück. Er wird in Kürze in den Aufsichtsrat der Gesellschaft wechseln.

„Die Kunden sowie die Produkte und Technologien standen für Klaus Berka immer im Mittelpunkt. Unermüdlich arbeitete er daran, dass sich die Analytik Jena als innovativer Technologieführer gegenüber den größeren internationalen Wettbewerbern behaupten konnte. Sein Anspruch war es, durch einen fairen, respektvollen Umgang und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit langfristige Beziehungen zu Kunden und Partnern aufzubauen“, sagt Ulrich Krauss, Vorstandsvorsitzender der Analytik Jena AG.

Gegründet hatte Berka die Analytik Jena gemeinsam mit zwei Partnern in den Wende- und Umbruchzeiten des Frühjahrs 1990. Die als „Vertriebsfirma für Analysemessgeräte“ beginnende Analytik Jena GmbH gehörte mit der Handelsregisternummer 27 zu den ersten Firmengründungen in der DDR der Nachwendezeit. Mit einem Kapital von 6.000 Ost-Mark starteten die drei ehemaligen Zeissianer ihr Unternehmer-Abenteuer.

Mit dem Kauf der Laboranalysetechnik der Carl Zeiss Jena GmbH im Dezember 1995 erfolgte eine Zäsur und Analytik Jena agierte fortan erfolgreich auch bei der Entwicklung und Produktion innovativer High-Tech-Produkte, mit denen das Unternehmen im Wettbewerb mit großen Konzernen am Weltmarkt bestehen und wachsen konnte. Im Jahre 2000 erfolgte der Börsengang der Analytik Jena. Heute ist die Analytik Jena AG mit ca. 1.100 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von zuletzt von ca. 120 Mio. EUR eine international erfolgreiche Unternehmensgruppe und gehört weltweit zu den Marktführern im Bereich der Laboranalyse. Seit 2013 ist Analytik Jena Teil der Schweizer Endress+Hauser Gruppe.

Der Rückzug Berkas war von langer Hand und mit Unterstützung des Mutterunternehmens Endress+Hauser vorbereitet. Bereits im Herbst 2016 übergab Berka den Vorstandsvorsitz an Ulrich Krauss und agierte seitdem als Vorstand für den Bereich Innovation. „Klaus Berka hat die Analytik Jena AG geprägt. Beharrlichkeit – gäbe es diesen Begriff nicht, müsste er für Herrn Berka neu erfunden werden. Die Intensität seiner Arbeit und seines Lebens ausgerichtet auf 'seine' Analytik Jena zeugt von dieser Beharrlichkeit. Sein Zuhören-Können, sein Humor aber auch seine Streitbarkeit und Kampfeslust kennzeichnen ihn als Menschen, der nicht umsonst großen beruflichen Erfolg hatte“, sagt Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe.

„Kernelement des Erfolgs der Analytik Jena waren und sind ihre Mitarbeiter. Sie haben durch Ideenreichtum, Fleiß und Einsatz die Grundlage für den Erfolg des Unternehmens gelegt“, resümiert Klaus Berka. „Zusammen mit der neuen Führungsgeneration in der Analytik Jena wird das Unternehmen seinen erfolgreichen Weg auch in Zukunft fortsetzen. Ich freue mich darauf, diesen Weg auch weiter – nun in anderer Rolle – begleiten zu können.“ Klaus Berka bleibt mit seinem Wechsel in den Aufsichtsrat der Analytik Jena AG auch weiterhin mit seiner weitreichenden Erfahrung verbunden. Der leidenschaftliche Großvater und begeisterte Fußballfan wird künftig aber auch mehr Zeit haben – für seine Familie, seine Ehrenämter und seinen FC Carl Zeiss.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Analytik Jena
  • Klaus Berka
  • Personalveränderungen
Mehr über Analytik Jena
  • News

    Analytik Jena Science Award zeichnet herausragende wissenschaftliche Publikationen aus

    Die ersten beiden Analytik Jena Science Awards wurden an Dr. Carlos Abad, von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), Berlin, sowie an Natalie Rangno vom Institut für Holztechnologie Dresden, verliehen. Mit diesem besonderen Preis prämiert Analytik Jena anlässlich der An ... mehr

    Analytik Jena und BAM vereinbaren Forschungskooperation

    Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und die Analytik Jena AG haben eine umfangreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung für die optische Spektrometrie im Bereich der Elementanalytik vereinbart. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde am F ... mehr

    Familie und Beruf: Familienministerin Barley fordert Kulturwandel in Unternehmen

    (dpa) Familienministerin Katarina Barley (SPD) fordert eine familienfreundliche Unternehmenskultur. «Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss selbstverständlich werden», sagte sie am Dienstag in Jena. Wichtig dafür seien entsprechende Angebote für Väter, vollzeitnahe Teilzeitangebote un ... mehr

  • Produkte

    contrAA-Serie – Atomic Absorption. Redefined.

    Dank einer Xenonlampe, die ein kontinuierliches Spektrum mit hoher Intensität emittiert, kann jedes Element und jede Wellenlänge einfach und jederzeit mehr

    Echte Makro-Elementaranalytik: C-, S- und Cl-Feststoffanalytik mit multi EA® 4000

    Die Elementaranalysatoren von Analytik Jena überzeugen mit der gewohnten Premium-Qualität, hohem Bedienkomfort und großer Applikationsvielfalt mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C®

    Mit diesen Analysatoren arbeiten Sie garantiert konform zu den gültigen nationalen sowie internationalen Normen wie ISO, DIN, EPA, ASTM, Pharmakopöen, mehr

  • Videos

    Die neue Generation der Zweistrahlphotometer von Analytik Jena

    Die Zweistrahlphotometer der neuesten Geräte-Generation ­SPECORD® PLUS bieten höchste Präzision und absolute Zuverlässigkeit der Messergebnisse. Eine umfangreiche Zubehörpalette garantiert flexibles und effizientes Arbeiten für alle Routine- oder Spezialanwendungen. Der großzügig dimensioni ... mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C®

    multi N/C® ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung. Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. ... mehr

    Zeeman-Technik mit maximaler Empfindlichkeit und Applikationsvielfalt

    Das ZEEnit 650 P, ein Zeeman-AAS für Graphitrohr- und Hydridtechnik, und das ZEEnit 700 P, ein kompaktes Tandemspektrometer für die Flammen-, Hydrid- und Graphitrohrtechnik, bieten dem Anwender ein „Plus“ an Funktionen. PlusGarantiert effektiv: Beide Geräte der ZEEnit-Serie sind mit einem 8 ... mehr

  • Firmen

    Analytik Jena AG

    Die Analytik Jena ist ein führender Anbieter von High-End-Analysemesstechnik, Instrumenten und Produkten im Bereich der Biotechnologie und der molekularen Diagnostik sowie hochklassiger Liquid Handling- und Automations-Technologie. Ihr Portfolio umfasst sowohl die klassische Analysetechnik ... mehr

    Analytik Jena AG

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Serviceleistungen sowie gerätespezifische Verb ... mehr

    Analytik Jena US, Inc.

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Laborübergreifende Software-Management- und -I ... mehr

  • q&more Artikel

    Quecksilber in der Umwelt

    Quecksilber ist unumstritten eines der toxischsten Elemente. 2013 wurde in Genf das Minamata-Übereinkommen zur Einschränkung der Gewinnung und zur Eindämmung der Emission von Quecksilber abgeschlossen. Damit wurden die Produktion, Verwendung und Lagerung von Quecksilber geregelt. Zum Beispi ... mehr

  • Autoren

    Anja Jungnickel

    Anja Jungnickel, Jahrgang 1976, studierte Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2000 ist sie bei der Analytik Jena AG tätig, zunächst als Produktspezialist der UV/VIS-Spektroskopie. Darauf folgend war sie als Assistenz der Bereichsleitung für optische Spektroskopie unter a ... mehr