WACKER verstärkt Präsenz in Südostasien

Neues Technical Center für Bau- und Klebstoffanwendungen in Indonesien

11.05.2017 - Indonesien

Die Wacker Chemie AG baut ihre Präsenz in Südostasien aus und nimmt ein neues Technical Center für Bau- und Klebstoffanwendungen in Indonesiens Hauptstadt Jakarta in Betrieb. Die technische Einrichtung dient als Entwicklungs- und Testlabor für polymere Dispersionspulver und Dispersionen, die in der regionalen Bau-, Farben-, Beschichtungs- und Klebstoffindustrie als Bindemittel benötigt werden.

Hintergrund für das verstärkte Engagement in der Region ist das anhaltende Wachstum, insbesondere in der Bauindustrie. „Südostasien und besonders Indonesien bieten für WACKER vielversprechende Wachstumspotenziale. Die Nachfrage nach bauchemischen Spezialitäten, vor allem nach unseren Dispersionspulvern und Dispersionen, ist in den letzten Jahren spürbar gestiegen“, sagte WACKER-Vorstandsmitglied Christian Hartel im Rahmen der Eröffnungsfeier. Seit 2007 betreibt das Unternehmen bereits ein Technical Center in Singapur und unterstützt seine Kunden in der Region bei der Entwicklung neuer Produkte und Anwendungen für die Elektronik-, Textil-, Automobil-, Beschichtungs-, Bau- und Gesundheitsindustrie. Um den steigenden Kundenanforderungen in Indonesien gerecht zu werden, investiert der Konzern stetig in seinen Service vor Ort und hat nun ein neues Kompetenzzentrum in Jakarta errichtet. „Mit dem neuen Technical Center in Indonesien bauen wir unsere starke Marktposition in der Region weiter aus. Damit schaffen wir die Voraussetzungen, um unsere Kunden und Partner vor Ort optimal betreuen zu können“, so Hartel weiter.

WACKER betreibt bereits eine Vertriebsniederlassung in Jakarta. Das neue Technical Center in Indonesiens Hauptstadt dient maßgeblich als lokale Entwicklungs- und Testeinrichtung für polymere Bindemittel für Bau- und Beschichtungsanwendungen.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?