29.05.2017 - Messer Group GmbH

Messer investiert in Malaysia

Neues Joint Venture

Messer und das malaysische Unternehmen Universal Industrial Gases (UIG) haben einen Joint-Venture-Vertrag unterzeichnet.

Messer hält mehr als 60 Prozent der Unternehmensanteile. UIG wurde 2009 gegründet. Im Oktober 2016 nahm das Unternehmen sein zweites Abfüllwerk für Gase in Flaschen in der Provinz Selangor in Betrieb. „Wir erwarten langfristig ein hohes Wirtschaftswachstum in den ASEAN-Ländern. Wir möchten mit unseren Gasen und unserem anwendungstechnischen Know-how die Produktion unserer Kunden und Partner unterstützen“, so Tim Evison, bei Messer verantwortlich für den strategischen Ausbau des Geschäfts in den südostasiatischen Ländern.

Das Joint Venture UIG investiert jetzt in neue Gasflaschen und die weitere Optimierung von Sicherheit und Qualitätssicherung. Darüber hinaus wird das Produktportfolio erweitert. Diese Maßnahmen sollen die Wettbewerbsfähigkeit auf dem wachsenden Markt in Malaysia sichern. An den zwei Standorten von UIG – in Semenyih, in der Provinz Selangor südlich von Kuala Lumpur, und Senai, in der südlichen Provinz Johor Bahru – arbeiten insgesamt 50 Personen. In beiden Werken werden technische Gasen in Flaschen abgefüllt. In Senai betreibt UIG außerdem ein Acetylenwerk.

„In Malaysia werden aktuell milliardenschwere Investitionen getätigt, etwa in der Petrochemie, im Stahlgeschäft und in der Elektronikindustrie. Dies bietet großes Potenzial für uns, denn bei vielen dieser Projekte wird der Einsatz von Gasen benötigt“, erklärt Dimitar Popcev von Messer – er leitet das Joint Venture zusammen mit Kam Fook Yong, Unternehmensgründer und Geschäftsführer von UIG. Gase sind in der Herstellung vieler Endprodukte so wichtig wie Wasser und Strom. Unter Schutzgas verpackte Kartoffelchips, Xenonscheinwerfer und Kryptontaschenlampen zeigen es offensichtlich – doch Gase werden beispielsweise auch in der Herstellung von Papier, Speiseeis, Windrädern, Autos und Airbags, Fliesen und Keramik oder Wasserkränen eingesetzt.

Mehr über Messer
  • News

    Industriegasefirma Messer will Geschäftsteile von Air Liquide kaufen

    (dpa) Der Industriegasespezialist Messer will Geschäftsteile vom französischen Branchenriesen Air Liquide übernehmen. Man führe exklusive Verhandlungen über den Kauf der Gesellschaften von Air Liquide in Tschechien und der Slowakei, teilte Messer am Dienstagabend in Bad Soden mit. Die Trans ... mehr

    Industriegasespezialist Messer expandiert in Rumänien

    Messer hat mit Wirkung zum 4. Mai die BUSE Gaz S.R.L. in Rumänien gekauft. Mit dieser Investition übernimmt Messer die insgesamt 39 Mitarbeiter des Unternehmens sowie das gesamte Anlagevermögen. In circa zwei Jahren soll nach Erweiterung und Modernisierung der heutige Firmensitz von BUSE in ... mehr

    Messer hat das Industriegasegeschäft von Air Liquide in Ungarn erworben

    Mit dem 31. Mai 2016 wurde der Erwerb der Air Liquide Hungary Ipari Gáztermelő Kft. durch die ungarische Tochtergesellschaft von Messer mit Genehmigung des Kartellamtes vollzogen. Damit wird Messer Hungarogáz Kft. etwa 50 Mitarbeiter sowie die Anlagegüter und Kundenbeziehungen von Air Liqui ... mehr

  • Firmen

    Karl Messer GmbH&CoKG

    * Stahl-, Behälter- und Rohrleitungsbau mit eigenen Werkstätten * Überlassung qualifizierter Arbeitskräfte * Konzeption und Konstruktion mehr

    Messer Group GmbH

    Seit 111 Jahren verbindet sich mit dem Namen Messer Kompetenz rund um das Thema Industriegase. Die Messer Gruppe erzeugt und liefert Sauerstoff, Stickstoff, Argon, Kohlendioxid, Wasserstoff, Helium, Schweißschutzgase, Spezialgase, medizinische Gase und viele verschiedene Gemische. mehr

    Messer Carburos S.A.

    mehr