mg technologies-Tochter Dynamit Nobel mit Umsatzrückgang

19.12.2002

TROISDORF (dpa-AFX) - Der Chemiekonzern Dynamit Nobel mit Sitz in Troisdorf hat im Geschäftsjahr 2001/2002 (30. September) einen Umsatzrückgang von 127 Millionen Euro auf 2,512 Milliarden Euro hinnehmen müssen. Das zum Chemie- und Anlagenbaukonzern mg technologies AG gehörende Unternehmen sei strategisch aber gut positioniert, teilte Dynamit Nobel am Mittwoch mit. Nach eigenen Angaben hat sich das unternehmen erfolgreich gegen die Konjunkturkrise gestemmt.

Die Maßnahmen zur Senkung der Kosten, Anpassung der Kapazitäten an die Marktlage sowie zur Erhöhung der Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit hätten den Konzern jedoch in eine gute Ausgangslage gebracht. Die vorhandenen und absehbaren Aufträge aus Branchen wie der Automobilindustrie, der Chemie- und Pharmaindustrie ließen eine stabile Geschäftsentwicklung erwarten.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?