Helm AG übernimmt Acetonvertrieb für BP

21.01.2005

BP und die Helm AG haben einen Vertrag über die Vermarktung und den Vertrieb von Aceton mit Wirkung vom 1. Februar 2005 geschlossen.

Die Übertragung des BP-Acetongeschäfts an die Helm AG erfolgt mit dem Ziel, die kontinuierliche Versorgung der Kunden auch weiterhin zu gewährleisten. Zugleich werden die Kunden zukünftig von der umfassenden Logistik und dem weltweiten Vertriebsnetz der Helm AG profitieren.

Der Vertrag zwischen BP und Helm steht im Zusammenhang mit der im November 2004 veröffentlichten Ankündigung der BP, die Produktion von Aceton und Säuren in Hull abzubauen und sich zugleich schrittweise aus dem Geschäft mit Ameisensäure, Propionsäure und Aceton zurückzuziehen.

Die Vereinbarung tritt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden in Berlin in Kraft.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Vis-à-Vis mit UV/VIS