Solvay wird wahrscheinlich gegen EU-Strafe Einspruch erheben

11.05.2006

(dpa-AFX)Solvay wird wahrscheinlich gegen ein von der Europäischen Kommission verhängtes Bußgeld Einspruch einlegen. "Die Wahrscheinlichkeit, dass wir in Berufung gehen, ist sehr hoch", sagte Konzernchef Christian Jourquin auf der Hauptversammlung des Unternehmens.

Solvay soll nach dem Willen der EU wegen Teilnahme an illegalen Preisabsprachen bei Bleichmitteln 193 Millionen Euro Strafe zahlen. Bisher sei die Entscheidung der Kommission aber noch nicht beim Konzern eingegangen, sagte Jourqin.

Nach eigenen Angaben könnte Solvay die Strafe aus seinen Reserven zahlen. Einen Einfluss auf das Ergebnis im ersten Quartal oder die komplette Jahresbilanz würde die Anordnung der EU-Kommission also nicht haben, hieß es. Die europäischen Wettbewerbshüter hatten in der vergangenen Woche insgesamt gegen mehrere internationale Chemie-Unternehmen wegen Preisabsprachen bei Bleichmitteln eine Gesamtstrafe über 388 Millionen Euro verhängt.

Weitere News aus dem Ressort Politik & Gesetze

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!