25.09.2007 - Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI)

VCI-Präsidium ernennt neuen Hauptgeschäftsführer / Utz Tillmann tritt Nachfolge von Wilfried Sahm an

Das Präsidium des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) hat Dr. Utz Tillmann mit Wirkung vom 1. Juni 2008 zum Hauptgeschäftsführer bestellt. Tillmann (53) tritt die Nachfolge von Dr. Wilfried Sahm (64) an, der diese Funktion seit 1992 bekleidet und zum 31. Mai 2008 aus Altersgründen aus der Geschäftsführung des Verbandes ausscheidet. "Utz Tillmann ist ein ausgewiesener Chemieexperte. Mit seiner breiten Erfahrung aus Industrie und europäischer Verbandsarbeit verfügt er über sehr gute Voraussetzungen, um den VCI in einem sich rasch verändernden Umfeld zu steuern", erklärte VCI-Präsident Werner Wenning.

Tillmann wurde am 10. Oktober 1953 in Berlin geboren und absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Fernmeldetechniker. 1976 nahm er sein Biologiestudium an der Universität Frankfurt auf, wo er 1985 die Promotion zum Dr. rer. nat. erlangte. Sein beruflicher Werdegang begann im gleichen Jahr als Laborleiter bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung in Darmstadt. Nach einer Zwischenstation als Laborleiter bei der Düsseldorfer Henkel KGaA wechselte Tillmann 1986 als Wissenschaftlicher Leiter zur Technischen Hochschule Darmstadt.

1990 trat er bei der BASF AG in Ludwigshafen ein, wo er als Gruppenleiter Emissionsüberwachung im Ökologielabor fungierte. 1995 wurde Tillmann Gruppenleiter Zentrale Aufgaben im Bereich Umwelt, Sicherheit und Energie. Im Januar 2001 entsandte ihn das Unternehmen für drei Jahre als Executive Director zum europäischen Chemieverband CEFIC nach Brüssel. Im April 2004 kehrte Tillmann nach Ludwigshafen zurück, um die Funktion des Senior Vice President Corporate and Governmental Relations für Umweltfragen zu übernehmen. Seit September 2006 ist er bei der BASF für die Themen Sicherheit und Gefahrenabwehr verantwortlich. Sein Eintritt in den VCI ist für den 1. Mai 2008 vorgesehen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • VCI
  • BASF
  • Werner Wenning
  • Hochschule Darmstadt
  • Henkel
  • Cefic
  • Ausbildung
Mehr über VCI
  • News

    Dunkles Jahr mit trüben Aussichten

    Die chemisch-pharmazeutische Industrie blickt auf ein Jahr zurück, das – geprägt vom russischen Angriffskrieg auf die Ukraine und der daraus resultierenden Energiekrise – besonders schwierig war. Auch die Aussichten für 2023 bleiben düster. „Die Lage ist dramatisch“, sagt Präsident Markus S ... mehr

    Chemiegeschäft weiter unter Druck: „Der Chemiebranche stehen weitere dunkle Monate bevor"

    Die Lage hat sich in den Sommermonaten noch einmal verschlechtert. Die Produktion in Deutschlands drittgrößter Industriebranche wurde deutlich gedrosselt. Hiervon waren nahezu alle Sparten betroffen. Einzelne Anlagen stehen still. Die Kapazitätsauslastung der Branche sank unter Normalniveau ... mehr

    Covestro-Chef führt den Chemieverband

    Dr. Markus Steilemann ist neuer Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI). Die Mitgliederversammlung votierte in Berlin für den Vorstandsvorsitzenden der Covestro AG mit Hauptsitz in Leverkusen. Steilemann folgt turnusgemäß auf Evonik-Chef Christian Kullmann, der als Mitglied d ... mehr

  • Verbände

    Verband der Chemischen Industrie Landesverband Rheinland-Pfalz e. V.

    Die Interessen und Belange unserer Mitgliedsunternehmen vertreten wir gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Entscheider aus den Unternehmen leiten und begleiten unser Tun. Unsere Themen reichen von betrieblichen Rechtsfragen über Chemikalienpolitik bis hin zur Europa-Politik. mehr

    Verband der Chemischen Industrie e.V.,Landesverband Nordost

    Die Chemieverbände Nordost vertreten die wirtschafts- und sozialpolitischen Interessen der ostdeutschen chemischen Industrie gegenüber Politik, Behörden, Gewerkschaft, Wissenschaft und Medien. mehr

    Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI)

    Der VCI vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von 1.600 deutschen Chemieunternehmen und deutschen Tochterunternehmen ausländischer Konzerne gegenüber Politik, Behörden, anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien. Der VCI steht für mehr als 90 Prozent der deut ... mehr