01.02.2008 - Messe München GmbH

analytica 2008 punktet mit Fortbildung

Neu: Qualifizierungsplattform für Mitarbeiter und Führungskräfte

Wer auf dem Arbeitsmarkt und im Berufsleben mithalten möchte, muss sich fortlaufend weiterbilden. Lebenslanges Lernen ist, so das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das Schlagwort für alle Berufstätigen. Die analytica setzt an diesem Punkt an und veranstaltet zahlreiche Fortbildungsseminare für Mitarbeiter und Führungskräfte im Bereich Analytik, Labortechnik und Biotechnologie. Interessierte erhalten die Möglichkeit, ihren Messebesuch um ein individuelles Qualifizierungsprogramm zu ergänzen.

Der starke Zuwachs an Wissen und die raschen Entwicklungen in der Chemiebranche machen eine kontinuierliche Weiterbildung für Laboranten, Chemiker und Chemotechniker erforderlich. Hinzu kommen gesetzliche Verordnungen, die im beruflichen Alltag von Bedeutung sind. Seit 40 Jahren bietet die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) in Zusammenarbeit mit Experten aus Hochschulen, der Wirtschaft und dem öffentlichen Dienst spezielle Fortbildungskurse an, so erstmals auch auf der diesjährigen analytica.

Folgende Weiterbildungskurse der GDCh können auf der analytica besucht werden: "Molecular Modelling in der Wirkstoffforschung", "Gentechnikrecht, Fortbildungsveranstaltung für Projektleiter gentechnischer Arbeiten und Beauftragte für Biologische Sicherheit nach §§ 15 und 17" , "REACH - Grundlagen und Bedeutung für Hersteller und Anwender von Chemikalien und Produkten", "Health Claims-Verordnung 1924/2006", und "Kundengewinnung und Kundenbindung für leistungsstarke Anbieter im Bereich der chemischen Industrie".

Termin- und Kostendruck, Automatisierung, technische und fachliche Spezialisierung, IT-Integration und hohe Qualitätsstandards machen auch vor Wissenschaftlern und Labor-Ingenieuren keinen Halt. Klinkner & Partner bietet speziell für diese Zielgruppe Seminare rund um das Thema effizientes Labormanagement an.

Interessierte können sich für folgende kostenpflichtige Seminare anmelden: "Erfolgreiche Laborakkreditierung", "LC-MS: Trends im Überblick", "Laborkennzahlen für Controlling und Benchmarking", "QM-Basiskurs für Labormitarbeiter", "LEAN-LAB - Neue Ansätze zur Laboroptimierung" und "Von der Uni in den Markt: Tipps für Start Up's".

Ein Studium parallel zum Beruf - seit dem Wintersemester 2007/2008 ist dies an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) kein Problem mehr. Denn der berufsbegleitende Zertifikatsstudiengang "Labor- und Qualitäts-management" in Kooperation mit Klinkner & Partner bietet Labormitarbeitern die Möglichkeit, einen akademischen Abschluss zu erwerben. Detaillierte Informationen zum Studium gibt es täglich auf der analytica.

Mehr über Messe München
  • News

    analytica 2020: Großer Ausstellerzuspruch für die Herbstmesse

    Nach der Verschiebung in den Herbst mehren sich die Zeichen für einen Erfolg der analytica im Oktober. Die Zahl der Aussteller liegt derzeit fast auf dem Niveau der Vorveranstaltung. Zuletzt hat die Bayerische Staatsregierung den Weg für die analytica freigemacht: Vom 1. September an dürfen ... mehr

    analytica 2020 wird verschoben

    Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) in Europa und auf Basis der Empfehlung der Bayerischen Staatsregierung sowie der zuständigen Gesundheitsbehörden sieht sich die Messe München gezwungen, die analytica 2020 zu verschieben. Dieser Schritt erfolgt in Absprache mi ... mehr

    Das digitale Labor zum Anfassen

    Besucher der analytica 2020 können das Labor der Zukunft in einer weltweit einzigartigen Sonderschau erleben: 18 Partner aus Wissenschaft und Industrie haben sich zusammengetan, um anhand von acht Workflows aus der Praxis Gerätevernetzung, kollaborative Robotik und Nutzerinteraktion zu zeig ... mehr

  • Firmen

    Messe München GmbH

    Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährl ... mehr