Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

26 Aktuelle News zum Thema Dichtungen

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

„Gib Gummi!“ – kautschukähnliche Kunststoffe umweltbewusst recyceln

Neues Verfahren soll Energie- und Rohstoffbedarf deutlich senken - DBU fördert mit 382.000 Euro

07.04.2011

Für Dichtungen und andere technische Anwendungen wird oft Gummi auf Basis eines kautschukähnlichen Kunststoffs eingesetzt. Doch bei der Herstellung entsteht viel Abfall – je nach Verfahren bis zu 50 Prozent. Diese Angüsse, Beschnitte und Stanzreste lassen sich bisher nicht befriedigend recyceln. ...

mehr

LANXESS investiert neun Millionen Euro in Ausbau der EVM-Produktion

Kapazitätserhöhung wegen kontinuierlich wachsender Nachfrage nach Spezialelastomeren

01.11.2010

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS erhöht am Standort Dormagen die Produktionskapazitäten für die Ethylen-Vinylacetat-Copolymere (EVM) Levapren und Levamelt um 30 Prozent auf 15.000 Jahrestonnen. Die neuen Kapazitäten sollen ab der zweiten Jahreshälfte 2012 zur Verfügung stehen. „Mit dieser ...

mehr

Weichmacher: die unsichtbare Gefahr

Richtlinie VDI 4301 Blatt 6 (Entwurf): Messen von Innenraumluftverunreinigungen - Messung von Phthalaten mit GC/MS

17.08.2010

Die Richtlinie VDI 4301 Blatt 6 (Entwurf) dient der Probenahme und Analyse von Phthalsäurediestern in der Innenraumluft, im Hausstaub und in Lösemittelwischproben mittels Gaschromatografie/Massenspektrometrie. Aufgrund der inzwischen bekannten gesundheitlichen Wirkungen der Phthalate DEHP, DBP ...

mehr

image description
Neues Recyclingverfahren für Fluorpolymere

Das Ziel: eine Pilotanlage für die industrielle Wiederverwertung

13.08.2010

Einem Forschungsteam an der Universität Bayreuth ist es in Zusammenarbeit mit einem Industriepartner gelungen, ein Verfahren für das Recycling von Fluorpolymeren zu entwickeln. Das Verfahren ist wirtschaftlich effizient und ohne ökologische Risiken. Der Bau einer Pilotanlage würde den Weg in die ...

mehr

Evonik weiht neue Produktionsstätte für P84 Fasern ein

21.06.2010

Nach etwas mehr als einem Jahr ist es soweit: Evonik Fibres, Österreich, eine Tochter der Evonik Industries, Deutschland, weiht am 17. Juni 2010 ihre neue Produktionsstätte in Schörfling ein. Der teilweise Umzug der Produktion der Polyimid-Faser P84® in die hochmoderne Gesamtanlage aus ...

mehr

Baubeginn für erstes LANXESS-Werk in Russland

LANXESS-Tochter Rhein Chemie produziert künftig Kautschukchemikalien in der Region Nischni Nowgorod

17.05.2010

LANXESS beginnt offiziell den Bau seiner ersten Produktionsstätte in Russland mit dem ersten Spatenstich. In Dschersinsk/Region Nishni Nowgorod wird das LANXESS-Tochterunternehmen Rhein Chemie zukünftig Kautschukchemikalien für die Märkte in Russland und der GUS produzieren. „Im Rahmen unserer ...

mehr

LANXESS und Industriedienstleister ERIKS schließen Markenlizenzvertrag

26.11.2009

Die Business Unit Technical Rubber Products (TRP) des Spezialchemie-Konzerns LANXESS hat jetzt für ihren HNBR-Hochleistungskautschuk Therban einen Markenlizenzvertrag mit dem technischen Handelsunternehmen ERIKS aus Alkmaar, Niederlande, abgeschlossen. Der Ausrüster für Industriekomponenten der ...

mehr

LANXESS hebt Preise für EPDM-Kautschuk an

02.01.2008

(dpa-AFX) Der Chemiekonzern LANXESS hebt die Preise für EPDM-Kautschuk an. Zum 1. Januar 2008 werde der Preis für Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk je nach Produkt und Region um bis zu 200 Euro oder 290 US-Dollar je Tonne erhöht, teilte LANXESS am Donnerstag mit. Als Grund nannte LANXESS die ...

mehr

Dow Chemical baut neue Synthesekautschukanlage in Schkopau

13.06.2007

(dpa-AFX) Der US-Konzern Dow Chemical will in Schkopau eine neue Anlage zur Produktion von Synthesekautschuk bauen. Sie soll in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres fertig gestellt sein, wie eine Unternehmenssprecherin mitteilte. Zur Investitionssumme wollte sie sich nicht äußern. ...

mehr

BASF schließt geplante Kapazitätserweiterung des innovativen Weichmachers Hexamoll DINCH ab

Kapazitätserhöhung auf 100.000 Jahrestonnen in Ludwigshafen erfolgreich durchgeführt

08.06.2007

Die BASF hat am Standort Ludwigshafen die geplante Kapazitätserweiterung ihres Spezialweichmachers Hexamoll DINCH von zuvor 25.000 auf nun 100.000 Jahrestonnen abgeschlossen. Die Erweiterung wurde in den letzten 6 Monaten vorgenommen, um die steigende Kundennachfrage zu befriedigen. Die erhöhte ...

mehr

Seite 1 von 3
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.