Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Rund 20 Verletzte bei Chemieunfall mit Säure in Tschechien

26.04.2018

(dpa) Bei einem Chemieunfall in Tschechien ist giftiges Phenol aus einem Tanklastwagen entwichen. Rund 20 Arbeiter erlitten Verätzungen oder atmeten Gase der Säure ein und wurden ins Krankenhaus gebracht, wie das tschechische Fernsehen CT am Donnerstag unter Berufung auf die Rettungskräfte berichtete. Zwei Menschen seien besonders schwer verletzt worden und befänden sich in kritischem Zustand.

Der Unfall ereignete sich aus noch ungeklärter Ursache in einem Industriegebiet in Decin (Tetschen) knapp 50 Kilometer südöstlich von Dresden. Ein Großaufgebot von Rettungskräften war vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Phenol ist ein wichtiger chemischer Ausgangsstoff unter anderem bei der Herstellung von Kunststoffen. Phenol ist giftig und wirkt stark ätzend.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.