28.06.2019 - Analytik Jena AG

Analytik Jena Science Award zeichnet herausragende wissenschaftliche Publikationen aus

Die ersten beiden Analytik Jena Science Awards wurden an Dr. Carlos Abad, von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM), Berlin, sowie an Natalie Rangno vom Institut für Holztechnologie Dresden, verliehen. Mit diesem besonderen Preis prämiert Analytik Jena anlässlich der Analytik Jena Days 2019 erstmals wissenschaftliche Publikationen, in denen besonders herausfordernde Applikationen mit Analytik Jena-Produkten gelöst wurden.

Dr. Carlos Abad et al. beschäftigt sich mit der Bestimmung von Bor-Isotopenverhältnissen mit dem Continuum Source High Resolution Atomabsorptionsspektrometer ContrAA der Analytik Jena im Graphitrohrofen. Dabei wird in einem AAS statt der Atomabsorption die Methode der Molekülabsorption ausgewertet. Das spezielle Molekül wird direkt im Ofen durch Zugabe eines Molekülbildungsreagenz gebildet. Durch die Nutzung des ContrAA ist es erstmals gelungen, ein Isotpenverhältnis mittels AAS zu bestimmen. Die Publikation erschien im September 2017 in der „Spectrochimica Acta Part B“ des Elsevier-Verlages.

Natalie Rangno et al. untersuchte die Bedeutung automatisierter DNA-Extraktion für die Diagnostik von holzzerstörenden Pilzen im Bereich des Holz- und Bautenschutzes. Da die vorhandenen Extraktionssysteme für Pflanzen, Hefen oder Bakterien aufgrund der mangelnden Quantität und schlechten Qualität der extrahierten DNA ungeeignet sind, wurden verschiedene Protokolle für die Aufreinigung von Pilz-DNA aus Holzproben optimiert und auf einem automatischen Extraktionssystem erfolgreich getestet. Als Ergebnis der Arbeiten entstand ein automatisiertes Extraktionsverfahren mit der Aufreinigungschemie und der automatisierte Plattform InnuPure C16 von Analytik Jena, das es ermöglicht, Pilz-DNA aus Praxisproben zu isolieren und anschließend für eine Diagnostik zu nutzen. Veröffentlicht wurde die Publikation in der Holztechnologie 57 (2016) 6.

Auf den Analytik Jena Days, dem Experten- und Anwenderkongress für Kunden, Partner, Medienvertreter und Mitarbeiter, diskutierten ca. 150 Experten vom 26. bis zum 27. Juni 2019 im hessischen Idstein neueste Technologietrends und Zukunftsthemen in der Laboranalyse.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Analytik Jena
  • News

    Analytik Jena feiert 30-jähriges Firmenjubiläum

    Das Jahr 2020 ist ein besonderes Jahr für die Analytik Jena: Der Spezialist für analytische und bioanalytische Labormesstechnik feiert sein 30-jähriges Bestehen. Die Analytik Jena möchte deshalb in diesem Jahr diejenigen in den Mittelpunkt stellen, die das Unternehmen über Jahre hinweg begl ... mehr

    Analytik Jena und BAM vereinbaren Forschungskooperation

    Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und die Analytik Jena AG haben eine umfangreiche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung für die optische Spektrometrie im Bereich der Elementanalytik vereinbart. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde am F ... mehr

    Familie und Beruf: Familienministerin Barley fordert Kulturwandel in Unternehmen

    (dpa) Familienministerin Katarina Barley (SPD) fordert eine familienfreundliche Unternehmenskultur. «Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss selbstverständlich werden», sagte sie am Dienstag in Jena. Wichtig dafür seien entsprechende Angebote für Väter, vollzeitnahe Teilzeitangebote un ... mehr

  • Produkte

    contrAA-Serie – Atomic Absorption. Redefined.

    Dank einer Xenonlampe, die ein kontinuierliches Spektrum mit hoher Intensität emittiert, kann jedes Element und jede Wellenlänge einfach und jederzeit mehr

    Echte Makro-Elementaranalytik: C-, S- und Cl-Feststoffanalytik mit multi EA® 4000

    Die Elementaranalysatoren von Analytik Jena überzeugen mit der gewohnten Premium-Qualität, hohem Bedienkomfort und großer Applikationsvielfalt mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C®

    Mit diesen Analysatoren arbeiten Sie garantiert konform zu den gültigen nationalen sowie internationalen Normen wie ISO, DIN, EPA, ASTM, Pharmakopöen, mehr

  • Videos

    Die neue Generation der Zweistrahlphotometer von Analytik Jena

    Die Zweistrahlphotometer der neuesten Geräte-Generation ­SPECORD® PLUS bieten höchste Präzision und absolute Zuverlässigkeit der Messergebnisse. Eine umfangreiche Zubehörpalette garantiert flexibles und effizientes Arbeiten für alle Routine- oder Spezialanwendungen. Der großzügig dimensioni ... mehr

    Für jede TOC-Analyse die perfekte Lösung: multi N/C®

    multi N/C® ist das ideale System für Routineanwendungen wie die Untersuchung von Trink- und Abwässern oder Spezialanwendungen wie die pharmazeutische Reinigungsvalidierung. Modulare Vielfalt und eine umfangreiche Zubehörpalette garantieren optimale Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. ... mehr

    Zeeman-Technik mit maximaler Empfindlichkeit und Applikationsvielfalt

    Das ZEEnit 650 P, ein Zeeman-AAS für Graphitrohr- und Hydridtechnik, und das ZEEnit 700 P, ein kompaktes Tandemspektrometer für die Flammen-, Hydrid- und Graphitrohrtechnik, bieten dem Anwender ein „Plus“ an Funktionen. PlusGarantiert effektiv: Beide Geräte der ZEEnit-Serie sind mit einem 8 ... mehr

  • Firmen

    Analytik Jena AG

    Die Analytik Jena ist ein führender Anbieter von High-End-Analysemesstechnik, Instrumenten und Produkten im Bereich der Biotechnologie und der molekularen Diagnostik sowie hochklassiger Liquid Handling- und Automations-Technologie. Ihr Portfolio umfasst sowohl die klassische Analysetechnik ... mehr

    Analytik Jena AG

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Serviceleistungen sowie gerätespezifische Verb ... mehr

    Analytik Jena US, Inc.

    Die Analytik Jena ist ein Anbieter von Instrumenten und Produkten auf den Gebieten Analysenmesstechnik und Life Science. Ihr Portfolio umfasst modernste Analysetechnik und Komplettsysteme für bioanalytische Anwendungen im Life Science-Bereich. Laborübergreifende Software-Management- und -I ... mehr

  • q&more Artikel

    Quecksilber in der Umwelt

    Quecksilber ist unumstritten eines der toxischsten Elemente. 2013 wurde in Genf das Minamata-Übereinkommen zur Einschränkung der Gewinnung und zur Eindämmung der Emission von Quecksilber abgeschlossen. Damit wurden die Produktion, Verwendung und Lagerung von Quecksilber geregelt. Zum Beispi ... mehr

  • Autoren

    Anja Jungnickel

    Anja Jungnickel, Jahrgang 1976, studierte Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2000 ist sie bei der Analytik Jena AG tätig, zunächst als Produktspezialist der UV/VIS-Spektroskopie. Darauf folgend war sie als Assistenz der Bereichsleitung für optische Spektroskopie unter a ... mehr