25.09.2020 - Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI)

VCI-Führungsmannschaft neu aufgestellt

Mitgliederversammlung 2020 des Chemieverbandes fand in virtueller Form statt

Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) hat am Donnerstag, 24. September, in Düsseldorf Wahlen zum Vorstand und zum Präsidium durchgeführt. Die Veranstaltung fand in virtueller Form statt.

Der Vorstand des Chemieverbandes setzt sich nun zusammen aus Präsident Christian Kullmann (Evonik Industries AG) und den Vizepräsidenten Werner Baumann (Bayer AG), Martin Brudermüller (BASF SE) und Markus Steilemann (Covestro AG). Die Amtszeit aller Personen des Vorstands währt zwei Jahre.

Die bisherigen Mitglieder des Präsidiums

  • Hubertus von Baumbach (C.H. Boehringer Sohn AG & Co. KG),
  • Ralf Brinkmann (Dow Deutschland Inc.),
  • Rudolf Staudigl (Wacker Chemie AG),
  • Stefan Oschmann (Merck KGaA) und
  • Matthias Zachert (LANXESS AG)

wurden für weitere zwei Jahre in das Leitungsgremium des Verbandes gewählt. Als neue Mitglieder des Präsidiums bestimmte die Mitgliederversammlung mit sofortiger Wirkung

  • Carsten Knobel (Henkel AG & Co. KGaA) und
  • Jens Waldeck (Linde GmbH).
  • Zusätzlich ist VCI-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Große Entrup in das Präsidium berufen worden.

Dem VCI-Präsidium gehören weiterhin an: Reinhold von Eben-Worlée (Worlée-Chemie GmbH), Henrik Follmann (Follmann Chemie GmbH), Sabine Herold, (DELO Industrie Klebstoffe GmbH und Co. KGaA) und Wolfgang Langhoff (BP Europa SE).

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • VCI
Mehr über VCI
  • News

    Chemieprojekte zum nachhaltigen Umgang mit Wasser prämiert

    Trockenheit und heiße Sommer bestimmen vielerorts die Diskussion über Wasser. Dass die chemisch-pharmazeutische Industrie mit dieser Ressource verantwortlich umgeht, zeigen die Preisträger des diesjährigen Responsible-Care-Wettbewerbs. Sie wurden vom Verband der Chemischen Industrie (VCI) a ... mehr

    Überwindung der Corona-Folgen braucht Zeit

    Die chemisch-pharmazeutische Industrie hat sich dem Abwärtssog durch die Covid-19-Pandemie nicht entziehen können – trotz zeitweise steigender Nachfrage nach Desinfektions- und Reinigungsmitteln, Medikamenten und Seifen. Nach positivem Jahresbeginn ging die Produktion im zweiten Quartal um ... mehr

    Forschungsprojekte der Chemie- und Pharmaindustrie 2020: Zuversicht überwiegt

    Forschung und Entwicklung (FuE) der deutschen chemisch-pharmazeutischen Industrie bleiben von den massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie nicht verschont. Dennoch überwiegt Zuversicht. Das geht aus einer aktuellen Mitgliederumfrage hervor, die der Verband der Chemischen Industrie (VCI) in ... mehr

  • Verbände

    Verband der Chemischen Industrie Landesverband Rheinland-Pfalz e. V.

    Die Interessen und Belange unserer Mitgliedsunternehmen vertreten wir gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Entscheider aus den Unternehmen leiten und begleiten unser Tun. Unsere Themen reichen von betrieblichen Rechtsfragen über Chemikalienpolitik bis hin zur Europa-Politik. mehr

    Verband der Chemischen Industrie e.V.,Landesverband Nordost

    Die Chemieverbände Nordost vertreten die wirtschafts- und sozialpolitischen Interessen der ostdeutschen chemischen Industrie gegenüber Politik, Behörden, Gewerkschaft, Wissenschaft und Medien. mehr

    Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI)

    Der VCI vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von 1.600 deutschen Chemieunternehmen und deutschen Tochterunternehmen ausländischer Konzerne gegenüber Politik, Behörden, anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien. Der VCI steht für mehr als 90 Prozent der deut ... mehr