13.10.2022 - LyondellBasell Industries Holdings B.V.

LyondellBasell gründet Joint Venture zum Bau einer Anlage zur Sortierung und zum Recycling von Kunststoffabfällen und plant den Bau einer chemischen Recyclinganlage

LyondellBasell und 23 Oaks Investments, Leiferde/Niedersachsen, haben eine Vereinbarung zur Gründung von Source One Plastics unterzeichnet, einem Joint Venture, das eine energieeffiziente, fortschrittliche Sortier- und Recyclinganlage für Kunststoffabfälle in Deutschland bauen wird. Die neue Anlage, die erneuerbare Energie aus Wind und Biomasse nutzt, soll die Menge an Kunststoffverpackungsabfällen verarbeiten, die von rund 1,3 Millionen Bundesbürgern pro Jahr erzeugt wird. Diese Abfälle werden heute nicht recycelt, sondern meist verbrannt.

Die Anlage von Source One Plastics wird Abfälle aufbereiten, die einen wesentlichen Teil des Ausgangsmaterials für eine chemische Recyclinganlage liefern soll, die LyondellBasell am Standort Wesseling, Deutschland, zu errichten plant. Diese Anlage, in der die firmeneigene MoReTec-Technologie von LyondellBasell zum Einsatz kommt, wird die erste, einsträngige chemische Recyclinganlage im Industriemaßstab sein, die die Fähigkeit zur weiteren Skalierung demonstrieren soll. LyondellBasell betreibt bereits eine MoReTec-Anlage im semi-industriellen Maßstab an seinem Standort in Ferrara, Italien.

Die neue Anlage von LyondellBasell ist für die Umwandlung von aufbereiteten, schwer zu recycelnden Kunststoffabfällen als Ausgangsmaterial für neue Kunststoffe ausgelegt. Sobald sie in Betrieb ist, wird sie das Recycling der meisten Kunststoffartikel, wie mehrschichtigen Lebensmittelverpackungen oder Behälter aus Mischplastik ermöglichen. Die endgültige Investitionsentscheidung für dieses Projekt ist für die kommenden Monate geplant. Beide Projekte tragen zum Nachhaltigkeitsziel von LyondellBasell bei, den Kunststoffabfall in der Umwelt zu beenden

"Wir sind bestrebt, unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Nachfrage nach erneuerbaren und kreislauforientierten Lösungen zu befriedigen", sagt Yvonne van der Laan, LyondellBasell Executive Vice President, Circular and Low Carbon Solutions. "Um eine echte Kreislaufwirtschaft zu erreichen, müssen wir kreative Lösungen finden, um die Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. Wir unternehmen einen wichtigen ersten Schritt in den vorgelagerten Bereich unseres Geschäfts, um uns den Zugang zu Kunststoffabfällen zu sichern, die wir in unseren chemischen Recyclinganlagen in neue Kunststoffe umwandeln werden. Dies wird uns in die Lage versetzen, unser Ziel zu erreichen und bis 2030 jährlich zwei Millionen Tonnen Polymere aus recycelten oder erneuerbaren Ressourcen zu produzieren."

23 Oaks Investments ist ein strategischer Lösungsanbieter für das Upcycling von PCR-Kunststoffabfällen und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Kunststoffindustrie. Das Joint Venture Source One Plastics wird ein breites Portfolio an Dienstleistungen anbieten, darunter Abfallbeschaffung, -sortierung und -vorbehandlung, um Ausgangsmaterial zu liefern, das für die Herstellung von hochwertigem PCR-Material für eine Reihe von Anwendungen geeignet ist.

"Mit unserer globalen Erfahrung auf allen Ebenen der Kreislaufwirtschaft und unserem umfassenden Wissen in allen Bereichen der Wertschöpfungskette des Kunststoffrecyclings, kombiniert mit unserem starken Hands-on Ansatz, sind wir überzeugt, dass wir die richtige Mischung an Kompetenzen haben, um Source One Plastics zum Erfolg zu führen", sagt Kai Hoyer, Managing Partner von 23 Oaks Investment. "23 Oaks kann seinen Teil dazu beitragen, dass die Ziele von LyondellBasell, sein Angebot an zirkulären Polymerprodukten zu erweitern und das chemische Recycling weiterzuentwickeln, um eine Anlage im Industriemaßstab zu bauen, Realität werden können."

Zusätzlich der chemischen Recyclinganlage im semi-industriellen Maßstab hält LyondellBasell eine 50%ige Beteiligung an Quality Circular Polymers (QCP). QCP nutzt ein mechanisches Recyclingverfahren, um aus Verpackungsabfällen hochwertige Kunststoffgranulate herzustellen, die unter anderem in Elektrogeräten, Waschmittelflaschen und Koffern verwendet werden.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • LyondellBasell Industries
  • Recycling
  • Kunststoffrecycling
Mehr über LyondellBasell Industries