Obst und Gemüse stark mit Pestiziden belastet

29.03.2012 - Deutschland

(dpa) In Obst und Gemüse sind nach einer Untersuchung der Umweltschutzorganisation Greenpeace viele Pestizide enthalten. Besonders stark ist die Belastung demnach, wenn die Ware außerhalb der EU angebaut wurde. Im Auftrag von Greenpeace bewerteten Experten 22 000 Proben der deutschen Lebensmittelüberwachung aus den Jahren 2009 und 2010 neu. Hinzu kamen Daten aus Tests von Greenpeace.

Das Ergebnis: In 80 Prozent des konventionell erzeugten Obstes und in mehr als 55 Prozent der Gemüseproben waren Pestizide enthalten. Der in der EU gültige Pestizid-Höchstgehalt wurde beim Obst in 3,1 Prozent der Fälle überschritten, beim Gemüse waren es 4,8 Prozent, wie Greenpeace am Montag anlässlich der Veröffentlichung eines Ratgebers «Essen ohne Pestizide» mitteilte.

Weitere News aus dem Ressort Wissenschaft

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!