Automatisch einfach: elektronische Analysenzertifikate

12.03.2013 - Deutschland

Linde erweitert sein Service-Angebot für alle Kunden, die Prüfgase für ihre Prozesse einsetzen. Ergänzend zu den herkömmlichen Analysenzertifikaten in Papierform bietet das Unternehmen optional elektronische Zertifikate. Die aufwändige Wiederbeschaffung verlorengegangener Analysenzertifikate gehört damit ebenso der Vergangenheit an wie die fehleranfällige manuelle Übertragung der Daten in kundeneigene Systeme.

Die Zertifikate werden als Intermediate Document (IDOC) im Electronic Data Interchange-Standard (EDI) Qality02 per E-Mail oder HTTPS versendet. Der kostenlose Service bietet eine Reihe von Vorteilen: Die Daten der Analysenzertifikate können in einem durchgängigen Prozess von den Kunden direkt in ihr SAP-System oder in Analysegeräte eingespielt werden. Neben der Zeit- und Kostenersparnis ist so eine fehlerlose Datenübernahme gewährleistet. Beim Anschluss eines neuen Prüfgas-Behälters stehen damit jederzeit die exakten Werte zur Verfügung. Die elektronischen Zertifikate leisten auf diesem Weg einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!