Bochem nutzt verstärkt neue Medien

06.08.2014 - Deutschland

In mehreren Videos stellt die Bochem Instrumente GmbH Teile Ihres Produktsortiment vor. Die jetzt fertiggestellten Produktionen liefern in etwa 1,5 Minuten eine kompakte Übersicht über die Produktgruppen Labor-Hebebühnen, elektrische Hebebühnen, Behälter sowie Stative und Klemmen. Zu finden sind sie auf der Unternehmens-Webseite, wo ein eigens eingeführter Navigationspunkt direkt zu den Videos führt. Für die internationalen Webseitenbesucher stehen neben den deutschen Sprachversionen jeweils auch englischsprachige Varianten zur Verfügung. Fest eingeplant ist bereits ein weiteres Video: Bis zum Herbst werden sich Interessierte auch über das Bochem-Sortiment an Gasbrennern in Bewegtbildern informieren können.

„Nutzung moderner Medien ausbauen“

„Mit diesem Ziel“, beschreibt Bianca Bochem, verantwortlich für das Marketing des Weilburger Laborspezialisten, „sind wir in das Jahr 2014 gestartet. Wir sind überzeugt, dass sich Videos perfekt zur schnellen Informationsvermittlung eignen. Daher verwenden wir sie nicht nur auf unserer eigenen und unseren Partner-Webseiten wie etwa bei chemie.de. Zuletzt haben wir sie bereits auf der Analytica in München gezeigt. Sie werden natürlich auch auf den beiden kommenden Lab Supply-Ausstellungen in Gelsenkirchen und Dresden zum Einsatz kommen. In Kürze bestücken wir damit auch unseren eigenen YouTube-Kanal. Hiervon versprechen wir uns langfristig eine weitere Verbesserung unseres Images und natürlich auch den ein oder anderen neuen Kontakt. Schließlich hat sich YouTube heute nach Google zur zweitgrößten Suchmaschine weltweit entwickelt“, erklärt die Marketingverantwortliche ihre Beweggründe.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?