09.10.2017 - Asahi Kasei

Asahi Kasei eröffnet Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dormagen

Am 01. Oktober hat die Asahi Kasei Corporation ihr neues Forschungs- und Entwicklungszentrum im CHEMPARK Dormagen eröffnet. Der Fokus des Asahi Kasei Europe R&D Center liegt auf der Stärkung des technischen Kundenservices und der Entwicklung neuer Produkte zur Erschließung neuer Geschäftsbereiche auf dem europäischen Markt.

Die Asahi Kasei Corporation verstärkt ihre Präsenz auf dem europäischen Markt. Nach der Gründung der Asahi Kasei Europe GmbH im April 2016 als operative Zentrale des Europageschäfts hat der japanische Mischkonzern insbesondere im Bereich der Automobilindustrie konsequent die Marketing- und Serviceaktivitäten ausgebaut.

Mit der Eröffnung des Asahi Kasei Europe R&D Center macht die Asahi Kasei Corporation nun einen weiteren wichtigen Schritt und verstärkt den technischen Service für die europäischen Kunden. Gleichzeitig wird das Asahi Kasei Europe R&D Center als Unterorganisation von Asahi Kasei Europe in enger Zusammenarbeit mit dem R&D-Headquarter in Japan als Treiber für die Entwicklung von Produkten und Produktstufen zur Erschließung neuer Geschäfts- und Anwendungsbereiche für den europäischen Markt dienen. Hierzu wird Asahi Kasei Europe nun die Forschungs- und Entwicklungskooperation mit deutschen Unternehmen und Universitäten verstärken.

Das im Februar 2017 ebenfalls in Dormagen eröffnete Technologiezentrum für technische Kunststoffe wird in das Asahi Kasei Europe R&D Center eingegliedert.

„Mit hochinnovativen Neuerungen in den Bereichen Automobil-, Umwelt- und Energietechnik trägt Asahi Kasei zur Entwicklung nachhaltiger Produkte bei. In unserem neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum werden wir zusammen mit deutschen Universitäten und Forschungseinrichtungen als starken Partnern Produkte für den europäischen Markt entwickeln“, sagt Hideki Tsutsumi, Managing Director der Asahi Kasei Europe GmbH.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Asahi Kasei
  • technische Kunststoffe
  • CHEMPARK Dormagen
Mehr über Asahi Kasei
  • News

    Zehn Jahre Wacker Asahikasei Silicone in Japan

    Die Wacker Asahikasei Silicone Co., Ltd. feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tokio und einem Produktionsbetrieb in Akeno entstand 1999 als Joint Venture des Münchner Chemiekonzerns Wacker und der Asahi Kasei Chemicals Corporation. Das Gemeinschaftsunternehmen, ... mehr

    Asahi Kasei Fibers übernimmt das Dorlastan-Geschäft am Standort Dormagen

    Das japanische Unternehmen Asahi Kasei Fibers Corporation (AKF) hat das Dorlastan®-Geschäft im Bayer Chemiepark Dormagen übernommen. Damit ist AKF der erste japanische Investor, der sich im Bayer Chemiepark mit seinen Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen niederlässt. Der Ch ... mehr