ALTANA Chemie veräußert Rembrandtin Lack

Konzentration auf Wachstumsmarkt Verpackungslacke nahezu abgeschlossen

04.02.2005

Die ALTANA Chemie AG veräußert die österreichische Tochtergesellschaft Rembrandtin Lack Ges.m.b.H. an die EK Mittelstandsfinanzierung AG, den Private Equity Fonds der Bank Austria Creditanstalt AG (HypoVereinsbank Gruppe). Ein entsprechender Vertrag wurde Ende Januar 2005 unterzeichnet; der Vollzug der Transaktion wird nach Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden noch im ersten Quartal 2005 erwartet. Rembrandtin, ein Unternehmen der Business Unit ALTANA Coatings & Sealants, ist spezialisiert auf Industrielacke und Straßenmarkierfarben.

Rembrandtin erwirtschaftete 2004 einen Umsatz von rund 33 Mio. EUR und beschäftigte zum 31.12.2004 127 Mitarbeiter. Die EK Mittelstandsfinanzierung AG übernimmt die Gesellschaft einschließlich des Standorts in Wien sowie aller Mitarbeiter. Details zum Verkaufspreis wurden nicht genannt.

"Der Verkauf der Rembrandtin ist ein konsequenter Schritt in der strategischen Neuausrichtung von ALTANA Coatings & Sealants, sich aus dem Bereich der Industrielacke zurückzuziehen und sich auf den Ausbau in wachstumsstarken Nischen der Spezialitätenchemie zu konzentrieren, wie etwa chemische Lösungen für flexible Verpackungen", erklärt Dr. Guido Forstbach, Business Unit Leiter und Geschäftsführer der ALTANA Coatings & Sealants GmbH.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?