CEM erzielt einen neuen Umsatzrekord

Steigerung des Vertriebs von Mikrowellen-Laborgeräten um 12,4%

17.02.2006

CEM als Marktführer der Mikrowellen-Laborgeräte hat im abgelaufenen Quartal seinen Umsatz um 12,4% gesteigert. Dabei wurde der Absatz an Mikrowellen-Synthesegeräten (Peptid-Synthese sowie chemische, organische Synthese) gar um 43% gesteigert. Der Vertrieb von Mikrowellen-Aufschlussgeräten MARS zur Elemtanalytik wurde zudem deutlich um 19% in einem nicht wachsenden Marktsegment gesteigert. Nach einem Rekord im letzten Jahr wurde nun ein erneuter Meilenstein in der Mikrowellen-Chemie gesetzt. Damit hat CEM seine führende Position in der Herstellung und im Vertrieb von Mikrowellen-Laborgeräten weiter ausgebaut und wird voraussichtlich das erfolgreichste Jahr der Firmengeschichte erzielen.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Synthese

Die chemische Synthese steht im Zentrum der modernen Chemie und ermöglicht die gezielte Herstellung von Molekülen mit spezifischen Eigenschaften. Durch das Zusammenführen von Ausgangsstoffen in definierten Reaktionsbedingungen können Chemiker eine breite Palette von Verbindungen erstellen, von einfachen Molekülen bis hin zu komplexen Wirkstoffen.

15+ Produkte
5+ White Paper
15+ Broschüren
Themenwelt anzeigen

Themenwelt Synthese

Die chemische Synthese steht im Zentrum der modernen Chemie und ermöglicht die gezielte Herstellung von Molekülen mit spezifischen Eigenschaften. Durch das Zusammenführen von Ausgangsstoffen in definierten Reaktionsbedingungen können Chemiker eine breite Palette von Verbindungen erstellen, von einfachen Molekülen bis hin zu komplexen Wirkstoffen.

15+ Produkte
5+ White Paper
15+ Broschüren