Europäische Initiative zur Normung der Membranbioreaktor-Technologie

23.10.2006

AMEDEUS, ein vom KompetenzZentrum Wasser Berlin koordiniertes Konsortium für MBR-Technologie, hat eine umfassende Studie zur Marktentwicklung und technologischem Potential der Membranbioreaktor-Technologie in Europa vorgelegt. Die Projektpartner Anjou Recherche (Veolia Water) und Aquafin haben als europäische Betreiber von MBR-Systemen diese Studie in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Komitee für Normung (CEN) durchgeführt.

Im Rahmen der Studie wurden 45 repräsentative Marktteilnehmer der Branche befragt. Die Analyse konzentrierte sich auf zwei Aspekte: Normung von MBR-Filtersystemen (Geometrie, Kapazität etc) und Normung von Charakterisierungsmethoden (Fouling, Modulintegrität etc).

Die Ergebnisse der Studie - ein Weißbuch zur MBR-Normung - sollen demnächst im Internet zur Verfügung stehen. Die Initiative soll einen sachdienlichen Normungsprozess in Gang setzen, von dem die europäische MBR-Branche profitiert.

AMEDEUS ist eines von vier durch die Europäische Kommission geförderten Forschungsprojekten, die sich im "MBR-Network" zusammengeschlossen haben und sich mit der Entwicklung von MBR-Technologie beschäftigen. Die Projekte laufen von 2005 bis 2009, über 50 europäische und internationale Unternehmen und Einrichtungen sind beteiligt. Das Gesamtbudget der Projekte beläuft sich auf rund 16 Millionen Euro.

Weitere News aus dem Ressort Politik & Gesetze

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!