Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Applied Biosystems und Mettler-Toledo: Gemeinsam für effizienteren Informationsfluss in Life-Science- und Chemielaboren

10.01.2008

Applied Biosystems, ein Unternehmen der Applera Gruppe, und Mettler Toledo haben ihre Zusammenarbeit angekündigt. Eine gemeinsame Entwicklung soll den Fluss und den Transfer von Informationen in Laboren vereinfachen. Davon können verschiedene wissenschaftliche Bereiche profitieren, zum Beispiel die Life Science-, Chemie-, Petrochemie und Nahrungsmittel-Industrie. Damit haben die Firmen eine beispiellose Lösung geschaffen, um Wissenschaftlern den Datenaustausch zwischen Präzisionsinstrumenten und Labor-Informations-Management-Systemen zu ermöglichen.

Die Entwicklung integriert nahtlos das SQL*LIMS Labor-Informations-Management-System (LIMS) von Applied Biosystems in die LabX Data Management Software von Mettler Toledo. Diese Verknüpfung soll eine Möglichkeit schaffen, das Data-Management effizienter zu gestalten.

"Wir suchten einen Partner, der zu den führenden LIMS-Anbieter der Laborwelt gehört und der die nötige Erfahrung besitzt, unsere Kunden im Bereich Informatik zu unterstützen", so Holger Linnertz, Leiter des LabX Competence Centers bei Mettler Toledo. "SQL*LIMS® von Applied Biosystems ist seit Langem Branchenführer. Es bietet als sogenannte enterprise-accessible solution eine Komplettlösung für Unternehmen unterschiedlichster wissenschaftlicher Disziplinen."

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Life Science
  • LabX
  • Informatik
Mehr über Applied Biosystems
  • News

    Melaminnachweis in China mit Technologien von Applied Biosystems

    Die chinesische Regierung sowie zwei führende Nahrungsmittelproduzenten haben für ihre Lebensmittelanalysen Massenspektrometrie-Technologien von Applied Biosystems eingeführt. Das berichtet Applied Biosystems, Teil der Life Technologies Corporation. Melamin ist eine synthetische Substanz, ... mehr

Mehr über Applera
Mehr über Mettler-Toledo
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.