Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Novartis: Holzkirchen wird Hauptsitz der Generika-Tochter Sandoz

27.04.2005

(dpa-AFX) Die Novartis AG hat Holzkirchen in Deutschland als Standort für den weltweiten Hauptsitz seiner Generika-Tochter Sandoz bestimmt. Die Integration des jüngst übernommenen Generika-Herstellers Hexal und der Eon Labs mit der bisherigen Novartis-Tochter Sandoz sei in vollem Gang, teilte Novartis weiter mit. Mit dem Abschluss der Transaktion und der anschliessenden Aufnahme der Geschäftstätigkeit werde in der zweiten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres gerechnet. In der Zwischenzeit würden alle drei Gesellschaften als unabhängige Unternehmen separat fortführen.

Der Hauptgrund für Holzkirchen habe die Nähe zu den kommerziellen sowie Entwicklungs- und Produktionsbetrieben von Hexal und dem Produktionsstandort von Sandoz im österreichischen Kundl geliefert, sagte Novartis. In Kundl lag bisher der Hauptsitz der Novartis-Tochter Sandoz. Der Standort in Kundl bleibe als Hauptsitz der Geschäftseinheit Anti-Infektiva bestehen, teilt Novartis weiter mit. Der Pharmakonzern prüfe ferner die Möglichkeit, die biopharmazeutischen Aktivitäten in Kundl durch Investitionen in die Erweiterung des Standorts zu stärken und so 50 neue Arbeitsplätze zu schaffen. In Kundl beschäftigt Sandoz heute 2.700 Mitarbeiter.

Der Standort Basel, der sich auch Hoffnungen auf den Sandoz-Hauptsitz gemacht hatte, geht nicht ganz leer aus. Einige Funktionen der Technical Operations werden an den Novartis-Hauptsitz nach Basel verlegt. Das Unternehmen rechnet damit, etwa 30 neue Arbeitsplätze in Basel zu schaffen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Novartis
  • Sandoz
  • Generika
  • Deutschland
  • Antiinfektiva
Mehr über Sandoz
  • News

    Deutschlands größtes Pharmaunternehmen bekennt sich zum Standort Deutschland

    Sandoz/Hexal eröffnete am Montag die neuen Gebäude der weltweiten Firmenzentrale in Holzkirchen. In nur knapp zwei Jahren ist auf einem 20.000 m2 großen Grundstück ein mehrteiliger Verwaltungskomplex mit insgesamt ca. 500 Büroarbeitsplätzen entstanden. "Dass sich ein global tätiges High-Tec ... mehr

    Bayer reicht Klage gegen Watson und Sandoz wegen Patentverletzung ein

    Die Bayer Schering Pharma AG und Bayer HealthCare Pharmaceuticals Inc. haben eine Patentverletzungsklage beim U.S. Federal Court für den Southern District of New York (New York) gegen Watson Pharmaceuticals, Inc., Watson Laboratories, Inc. und Sandoz, Inc. eingereicht. Bei dem Patent handel ... mehr

    Clariant nennt Pigmente und Additive um

    Als eine Folge des Clariant Spin-off von Sandoz im Jahr 1995 ist es für die Division Pigmente und Additive von Clariant jetzt erforderlich geworden, die Markennamen ihrer Produkte mit dem Namensbestandteil "SAND" zu ändern. Der offizielle Start der neuen Markennamen ist der 1. Januar 2007. ... mehr

  • Stellenangebote

    Lab Specialist Microbiology (m/w)

    Werden Sie ein Teil von uns. Zusammen können wir neue Wege finden, um Menschen zu einem besseren und längerem Leben zu verhelfen. Als Teil der weltweiten Novartis Gruppe sind wir an den Standorten Kundl und Schaftenau auf die Entwicklung und Produktion von Antibiotika und Biologika speziali ... mehr

    Automatisierungstechniker (m/w)

    Werden Sie ein Teil von uns. Zusammen können wir neue Wege finden, um Menschen zu einem besseren und längerem Leben zu verhelfen. Als Teil der weltweiten Novartis Gruppe sind wir an den Standorten Kundl und Schaftenau auf die Entwicklung und Produktion von Antibiotika und Biologika speziali ... mehr

Mehr über Novartis
Mehr über Hexal
Mehr über Eon Labs
  • News

    Novartis wird weltgrößter Generika-Hersteller

    (dpa-AFX) Novartis steigt zum weltgrößten Anbieter von Nachahmer-Präparaten auf: Die EU-Kommission billigte den milliardenschweren Kauf des deutschen Generika-Herstellers Hexal und dessen US-Schwesterunternehmens Eon Labs. Um Bedenken der Wettbewerbshüter zu zerstreuen, verpflichtete sich N ... mehr

    Novartis: Holzkirchen wird Hauptsitz der Generika-Tochter Sandoz

    (dpa-AFX) Die Novartis AG hat Holzkirchen in Deutschland als Standort für den weltweiten Hauptsitz seiner Generika-Tochter Sandoz bestimmt. Die Integration des jüngst übernommenen Generika-Herstellers Hexal und der Eon Labs mit der bisherigen Novartis-Tochter Sandoz sei in vollem Gang, teil ... mehr

    Novartis: US-Behörde verlangt weitere Informationen zu Hexal/Eon Labs-Kauf

    (dpa-AFX) Die US-Wettbewerbsbehörden haben von der Novartis AG zusätzliche Angaben zur geplanten Übernahme der Generika-Hersteller Hexal AG und Eon Labs verlangt. Dies sei in der Pharmaindustrie bei Übernahmen in dieser Größe nicht unüblich, teilte Novartis in Basel mit. Als Konsequenz verl ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.