31.08.2018 - Clariant SE

Clariant kündigt Zusammenarbeit mit Schweizer Start-up an

Clariant gab eine Kooperation mit Haelixa bekannt. Haelixa ist ein Schweizer Start-up, das über Expertise im Bereich DNA-basierter Marker verfügt und aus einem Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich (Schweiz) entstand.

Im Rahmen dieser Kooperation hat Clariant eine Minderheitsbeteiligung an Haelixa erworben, um die Weiterentwicklung der DNA-basierten Tracing- und Tagging-Technologie von Haelixa zu unterstützen. «Die Technologie von Haelixa ist vielversprechend für verschiedene Produktkategorien und Anwendungen, die für Clariant von Bedeutung sind. Wir freuen uns deshalb über die Zusammenarbeit mit Haelixa und werden diese innovative Technologie weiter entwickeln und vermarkten», sagte Richard Haldimann, Leiter New Business Development bei Clariant.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • start-ups
  • Marker
Mehr über Clariant
Mehr über Haelixa
  • News

    Langzeitdatenspeicherung mit versiegelter DNA

    Das Europäische Patentamt (EPA) hat heute den österreichischen Forscher Robert N. Grass und seinen Schweizer Kollegen Wendelin Stark mit dem Europäischen Erfinderpreis 2021 in der Kategorie „Forschung" ausgezeichnet. Ihre Verkapselungstechnologie, mit der im genetischen Code gespeicherte Da ... mehr

    Synthetische Fossilien für DNA-basierte Datenspeicherung

    Das Europäische Patentamt (EPA) gibt die Nominierung des österreichischen Forschers Robert N. Grass und seines Schweizer Kollegen Wendelin Stark für den Europäischen Erfinderpreis 2021 als Finalisten in der Kategorie „Forschung" bekannt. Die beiden Wissenschaftler haben ein Datenspeicherung ... mehr

  • Firmen

    Haelixa GmbH

    Wir bei Haelixa setzen uns für eine zuverlässige und verbesserte Rückverfolgbarkeit ein, um die Energiewirtschaft zu unterstützen und die Produktsicherheit und das Haftungsmanagement zu verbessern. Haelixa ist ein Startup an der ETH Zürich, wo wir seit 2012 an der Entwicklung der Haelixa-Te ... mehr