14.05.2019 - Krahn Chemie GmbH

Krahn Chemie erwirbt eMBe Products & Service

Die Krahn Chemie GmbH hat die eMBe Products & Service GmbH, einen der führenden Additiv-Hersteller für die Keramik- und Pulvermetallindustrie in Europa, mit Wirkung zum 1. Mai 2019 erworben.

Das bisher inhabergeführte Unternehmen eMBe Products & Service wurde 2007 gegründet und produziert Bindersysteme zur thermoplastischen Formgebung von sinterfähigen Pulverwerkstoffen (keramisch und metallurgisch). Darüber hinaus werden in einem Technikum gemeinsam mit Kunden individualisierte Produktlösungen entlang der Wertschöpfungskette entwickelt, die vor Ort auch in Kleinmengen produziert werden können. Die Produkte von eMBe sind im Markt unter den Handelsnamen Embemould® und Embelube® bekannt.

„Die Akquisition von eMBe ist eng mit unserer Strategie verbunden, Kunden in allen Stufen ihres Produktionsprozesses ­­– vom Rohstoff bis zum Endprodukt – zielgerichtet zu unterstützen. Seit nunmehr 25 Jahren ist Krahn in der technischen Keramik tätig und hat insbesondere im Bereich Dental diesen Markt mitentwickelt. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter und bündeln unsere Kompetenz mit dem technischen Know-how von eMBe, um noch individueller auf die Wünsche unserer Kunden eingehen zu können und auch Unternehmen, die Keramik noch nicht einsetzen, von den Vorteilen dieses Materials zu überzeugen. Denn Keramik ist und bleibt ein Werkstoff mit Zukunft, dessen Anwendungsportfolio längst noch nicht ausgeschöpft ist“, sagt Axel Sebbesse, Geschäftsführer der Krahn Chemie GmbH.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Krahn Chemie