22.07.2022 - Nouryon Pulp and Performance Chemicals AB

Nouryon erreicht Klimaneutralität an fünf Produktionsstandorten

Nouryon gab bekannt, dass fünf Produktionsstandorte klimaneutral sind. Diese Errungenschaft unterstützt die Nachhaltigkeitsagenda des Unternehmens "Engagement für eine nachhaltige Zukunft", die das Ziel beinhaltet, die betrieblichen Treibhausgasemissionen bis 2030 um 40 % gegenüber dem Basisjahr 2019 zu reduzieren, sowie das Bestreben von Nouryon, bis 2050 ein Netto-Null-Unternehmen zu sein.

Die fünf von Nouryon betriebenen klimaneutralen Standorte in Brasilien (Imperatriz, Eunápolis, Três Lagoas (2) und Jacareí) sind Teil des integrierten Produktionsmodells des Unternehmens, das die Produktion von Natriumchlorat und/oder Chlordioxid vor Ort ermöglicht. Moderne Zellstofffabriken erzeugen in der Regel überschüssige Energie (z. B. Dampf und Wasser aus dem Zellstoffprozess), die als Brennstoff für andere Produktionsprozesse verwendet werden kann. Nouryon nutzt erneuerbare Energie von unseren Kunden, die hauptsächlich aus Biomasse gewonnen wird. Durch diese wiederverwendeten Ressourcen wird der Kohlenstoff-Fußabdruck des Standorts effektiv gesenkt, während die Chemikalien effizienter hergestellt werden. Gleichzeitig reduziert die Produktion vor Ort den Transportbedarf.

Diese fünf Standorte haben niedrige Scope-1-THG-Emissionen und melden keine Scope-2-THG-Emissionen, was von ERM CVS unabhängig bestätigt wurde. Diese geringen verbleibenden Emissionen werden durch den Kauf von zertifizierten Kohlenstoffkompensationen ausgeglichen, die aus Projekten für erneuerbare Energien stammen.

"Nouryon ist stolz darauf, Produkte zu liefern, die von klimaneutralen Produktionsstätten in enger Partnerschaft mit unseren Kunden hergestellt werden", sagte Ann Lindgärde, Vice President Renewable Fibers. "Wir sind bestrebt, unsere Nachhaltigkeitsleistung und unser Angebot kontinuierlich zu verbessern und gleichzeitig wichtige Lösungen für die Zellstoff-, Tissue- und Verpackungsindustrie zu liefern."

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Nachhaltigkeit
  • Klimaneutralität