08.12.2022 - Akzo Nobel

Ben Noteboom wird als Mitglied des Aufsichtsrats von AkzoNobel nominiert und soll zum Vorsitzenden gewählt werden

Nachfolger von Nils Andersen

AkzoNobel hat angekündigt, dass Ben Noteboom auf der Hauptversammlung im April 2023 als Mitglied des Aufsichtsrats nominiert wird. Der Aufsichtsrat beabsichtigt, ihn anschließend zum Vorsitzenden zu wählen, als Nachfolger von Nils Andersen, der zum gleichen Zeitpunkt als Vorsitzender und Mitglied des Aufsichtsrats zurücktreten wird.

Dies ist der Abschluss eines gründlichen Such- und Auswahlverfahrens, das der Aufsichtsrat unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Byron Grote durchgeführt hat.

Noteboom, ein niederländischer Staatsbürger, ist Vorsitzender des Aufsichtsrats von Vopak und Mitglied des Aufsichtsrats von Aegon. Außerdem ist er Vorsitzender des Kuratoriums des Krebszentrums Amsterdam. Zuvor war er u. a. CEO und Vorstandsvorsitzender von Randstad, während er fast neun Jahre lang verschiedene Managementpositionen bei Dow Chemicals innehatte.

Byron Grote kommentiert die Ankündigung wie folgt: "Der Aufsichtsrat ist sehr erfreut, die Nominierung von Ben Noteboom bekannt zu geben. Seine starke Erfolgsbilanz in geschäftsführenden und nicht-geschäftsführenden Positionen und seine breite Erfahrung in verschiedenen Branchen - einschließlich der chemischen Industrie - werden eine wertvolle Ergänzung für AkzoNobel sein."

Ben Noteboom fügt hinzu: "Ich bin begeistert von der Möglichkeit, dem Aufsichtsrat von AkzoNobel beizutreten und freue mich darauf, zur nächsten Phase der Transformation des Unternehmens beizutragen, während es weitere Fortschritte auf dem Weg zu einer Spitzenposition in der Branche macht."

Die Ernennung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre und wird als solche auf die Tagesordnung der Hauptversammlung im April 2023 gesetzt.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Aufsichtsrat
Mehr über AkzoNobel