03.04.2013 - LANXESS AG

LANXESS baut Ionenaustauscher-Betrieb am Standort Leverkusen aus

LANXESS stärkt in Leverkusen sein Geschäft mit Lösungen für die Wasseraufbereitung. Das Unternehmen investiert rund zehn Millionen Euro in eine neue Produktionsstraße für schwach saure Kationenaustauscher der Marke Lewatit und eine hochmoderne Anlage zur Abfüllung und Verpackung nach Food Grade-Standard. Eine Hauptanwendung dieser Ionenaustauscher ist das so genannte Kartuschen-Geschäft für Haushaltswasserfiltersysteme. Dort nehmen sie unerwünschte Calcium- und Magnesiumsalze oder Blei- und Kupfer-Ionen aus Leitungswasser auf und geben dafür andere, unbedenkliche Stoffe ab. Damit werden die Qualität und der Geschmack von Trinkwasser verbessert.

Im Zuge des Kapazitätsausbaus wird auch auf einer Fläche von 300 Quadratmetern ein neues Gebäude für die Abfüllung von Produkten für Lebensmittelanwendungen errichtet. Mit dem so genannten „Food Grade“-Packaging setzt LANXESS bei der Reinheit der Produkte einen hohen Standard. „Die Nachfrage nach Produkten für Lebensmittelanwendungen steigen. Mit unserem hocheffizienten Abfüll- und Verpackungssystem werden wir künftig einhergehend mit dem Kapazitätsausbau auch für die Abfüllung noch größerer Mengen gerüstet sein“, sagt Jean-Marc Vesselle, der bei LANXESS das weltweite Ionenaustauscher-Geschäft verantwortet.

Bis Mitte 2014 sollen die jetzt begonnenen Baumaßnahmen abgeschlossen sein und die zusätzlichen Mengen für den weltweiten Markt zur Verfügung stehen.

 

 

 

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Lanxess
  • News

    LANXESS und TotalEnergies kooperieren bei nachhaltigem Styrol

    Der Spezialchemie-Konzern LANXESS und der französische Energiekonzern TotalEnergies kooperieren bei der Belieferung mit biozirkulärem Styrol. Im Gegensatz zu herkömmlichem Styrol basiert der von TotalEnergies verwendete Rohstoff auf Tallöl, das aus einem Baumharz gewonnen wird und als Neben ... mehr

    LANXESS mit gutem dritten Quartal 2022

    In einem herausfordernden Umfeld mit weiter gestiegenen Energie- und Rohstoffkosten liefert der Spezialchemie-Konzern LANXESS gute Ergebnisse für das dritte Quartal 2022: Der Umsatz stieg deutlich um 38,2 Prozent von 1,581 Milliarden Euro im Vorjahresquartal auf 2,185 Milliarden Euro. Das E ... mehr

    Lanxess trennt sich von Spezial-Kunststoffen

    (dpa-AFX) Der Chemiekonzern Lanxess treibt seinen Umbau mit dem perspektivischen Ausstieg aus dem Geschäft mit Hochleistungskunststoffen für die Auto- und Elektroindustrie voran. Der MDax-Konzern bringt diesen Geschäftsbereich in ein Gemeinschaftsunternehmen mit der Beteiligungsgesellschaft ... mehr

  • Firmen

    LANXESS Deutschland GmbH

    LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern Deutschlands und auf allen wichtigen Märkten der Welt präsent. Das Kerngeschäft bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Hightech-Kunststoffen, Hochleistungskautschuken, Spezialchemikalien und Zwischenprodukten. Zusätzlich unterstützt ... mehr

    LANXESS S.A.

    mehr

    LANXESS Sybron Chemicals Inc.

    mehr