Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

ABB erhält erstmalig eine Akkreditierung zur Prüfung und Kalibrierung von Gasanalysatoren

01.09.2014

Als erstes Labor in Deutschland erhielt Anfang August die ABB von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) die Akkreditierung als unabhängiges Prüf- und Kalibrierlabor für Gasanalysen-Geräte. Damit ist das Labor in Frankfurt-Praunheim in der Lage, Gasanalysatoren aller Hersteller nach DIN EN ISO/IEC 17025 auf die Einhaltung der angegebenen Spezifikationen zu prüfen und gegebenenfalls auch zu kalibrieren.

Die Akkreditierung durch die DAkkS weist die Kompetenz einer Konformitätsbewertungsstelle nach den internationalen Standards aus. Die Norm  ISO/IEC 17025 garantiert eine internationale Standardisierung der Messwerte eines Analysator-Systems und damit die Vergleichbarkeit der Geräte sämtlicher Hersteller im In- und Ausland. Die Messwerte werden auf die gültigen SI-Werte rückgeführt und die Prüfberichte sowie die Kalibrierscheine sind international anerkannt. Nach der Akkreditierung wird das ABB-Labor auch durch die ILAC (International Laboratory Accreditation Cooperation) gelistet.

Sämtliche auf dem Markt verfügbaren Gasanalysatoren, die auf spektroskopischen, Paramagnetismus und Wärmeleit Messverfahren beruhen, können geprüft und – wenn gewünscht/erforderlich – kalibriert und mit einem Kalibrierschein versehen werden. Analysenmodule oder Geräte, die eine Eignungsprüfung besitzen, sollten nach Reparatur oder nach längerer Betriebsdauer die Eignung erneut nachweisen. Genau diesen Nachweis stellen die Zertifikate des ABB-Prüf- und Kalibrierlabors dar. Dadurch werden die ursprünglichen Spezifikationen mit den entsprechenden Messunsicherheiten bestätigt. Durch eine wiederholte Zertifizierung können die von Betreiber festgelegten Prüf- und Kalibrierzyklen überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Durch die internationale Gültigkeit der ISO/IEC-Norm sowie der ILAC Listung und die entsprechenden Zertifikate ist es dem Endkunden möglich, Geräte unterschiedlicher Hersteller in ihrer Leistungsfähigkeit zu vergleichen. Für die Betreiber derartiger Geräte eröffnet sich andererseits der Zugang zu internationalen Märkten.

In Deutschland können mithilfe der ABB – Dienstleistung die behördlichen Auflagen der 13. Und 17. BImschV (Bundes-Immissionsschutz-Verordnung) und auch der ab Juli diesen Jahres gültigen 41. BImschV erfüllt werden. Potenzielle Kunden sind international tätige Unternehmen aus der Chemie- und Automobilindustrie, aber auch behördliche Abnahmestellen wie Landesämter oder Überwachungsinstitutionen wie z.B. TÜV oder DEKRA. Durch die unabhängige Akkreditierung zählen aber auch alle Hersteller von Gasanalysatoren, Katalysator- oder Abgasanlagen, Heizungsanlagen und Brennern zu den potenziellen Kunden des Labors.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über ABB
  • News

    ABB ernennt Björn Rosengren zum CEO

    Der Verwaltungsrat von ABB hat Björn Rosengren einstimmig zum Chief Executive Officer ernannt. Er wird am 1. Februar 2020 bei ABB eintreten und CEO Peter Voser in dieser Funktion am 1. März 2020 ablösen. Peter Voser wird ab diesem Zeitpunkt bei ABB wieder ausschließlich das Amt des Verwaltu ... mehr

    ABB-CEO Ulrich Spiesshofer tritt zurück

    Der Verwaltungsrat von ABB und CEO Ulrich Spiesshofer (55) haben sich darauf geeinigt, dass er von seiner Funktion zurücktritt, die er seit 2013 inne hatte. Der Präsident des Verwaltungsrates, Peter Voser (61), wird mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Position des Interims-CEO übernehmen. ... mehr

    Neuausrichtung bei ABB

    (dpa) Der Schweizer Industriekonzern ABB stellt sich neu auf und verkauft seine wichtige Stromnetzsparte an das japanische Unternehmen Hitachi. Die Japaner übernehmen in einem ersten Schritt 80,1 Prozent der Sparte von ABB und zahlen dafür bis zu 7,8 Milliarden US-Dollar (6,9 Mrd Euro). Der ... mehr

  • Firmen

    ABB Automation GmbH

    ABB hilft Ihnen dabei, die Leistungsfähigkeit Ihrer Produktionsanlagen optimal auszunutzen und unterstützt Sie über die gesamte Lebensdauer Ihrer Anlagen hinweg. Neben neuesten Produkten der Prozessleit-, Mess- und Analysentechnik bietet ABB spezifisches Applikations- und Branchen-Know-how ... mehr

    ABB Schweiz AG

    In der Schweiz beschäftigt ABB rund 5’600 Mitarbeitende. Das Unternehmen konzentriert sich schwergewichtig auf die beiden Kernbereiche Energie- und Automationstechnik und liefert Systeme und Gesamtlösungen für Versorgungs- und Industrieunternehmen. Zudem ist ABB Weltmarktführer für die Aufl ... mehr

    ABB Automation Products GmbH

    Führend in Energie- und Automations­technik ermög­lichen wir unseren Kunden die Leistung zu erhöhen, bei gleichzeitiger Reduzierung der Umweltbelastung mehr

Mehr über ABB Asea Brown Boveri
Mehr über Deutsche Akkreditierungsstelle
  • News

    Übergangsfrist beendet: Akkreditierungsurkunden verlieren Gültigkeit

    Fünf Jahre nach der Neustrukturierung des Akkreditierungssystems in Deutschland und Europa endete mit dem Jahreswechsel 2014/15 eine wichtige Übergangsfrist. Die EG-Verordnung Nr. 765/2008 legt fest, dass vor dem 1. Januar 2010 ausgestellte Akkreditierungsurkunden maximal bis zum 31. Dezemb ... mehr

    Ein Jahr DAkkS! Wo steht die Laborakkreditierung heute?

    „Teurer, umständlicher, langwieriger, unpersönlicher.“ So lautet das Fazit eines Umfrageteilnehmers nach einem Jahr Betreuung durch die neu entstandene Behörde Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS). Zusammen mit 230 weiteren Befragten beantwortete er im Januar 33 Fragen zum Thema Akkr ... mehr

    Eurofins eröffnet Lebensmittelanalytik-Labor in China mit zusätzlicher Akkreditierung und erweitertem Analysespektrum

    Eurofins eröffnete in Suzhou, China, ein neues Labor für Lebensmittelanalysen. Das neue Labor ist laut Unternehmen derzeit der einzige unabhängige Anbieter für Nahrungsmittelanalytik in China, der in der Lage ist, einen umfassenden, auf internationalen Standards basierenden Service zur Verf ... mehr

  • Verbände

    Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH

    Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) wurde durch die Bundesrepublik Deutschland vertreten durch das BMWi gegründet. In diese GmbH wurden die bisherigen EA-Mitglieder DGA (ehemals DACH, DAP und TGA/DATECH) und DKD (Organisationserlass des BMWi) übergeleitet. Die DAkkS deckt die bi ... mehr

    Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH

    Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) wurde durch die Bundesrepublik Deutschland vertreten durch das BMWi gegründet. In diese GmbH wurden die bisherigen EA-Mitglieder DGA (ehemals DACH, DAP und TGA/DATECH) und DKD (Organisationserlass des BMWi) übergeleitet. Die DAkkS deckt die bi ... mehr

    DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH

    Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) wurde durch die Bundesrepublik Deutschland vertreten durch das BMWi gegründet. In diese GmbH wurden die bisherigen EA-Mitglieder DGA (ehemals DACH, DAP und TGA/DATECH) und DKD (Organisationserlass des BMWi) übergeleitet. Die DAkkS deckt die bi ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.