15.11.2017 - BASF Venture Capital GmbH

BASF investiert in US-Unternehmen für funktionale Chemikalien

BASF Venture Capital (BASF) beteiligt sich als führender Partner einer Serie-B-Finanzierungsrunde von $ 8 Millionen an dem US-amerikanischen Unternehmen für funktionale Chemikalien NBD Nanotechnologies (NBD Nano). NBD Nano, mit Sitz in Boston, Massachusetts, produziert Spezialchemikalien und verfügt über eine firmeneigene Technologieplattform, die Oberflächen besondere Eigenschaften wie Abweisung oder Haftung verleiht. Als neuer Investor schließt sich BASF in dieser neuen Runde die Henkel AG & Co. an, zusätzlich zu den bisherigen Investoren wie u.a. Phoenix Venture Partners.

„NBD Nanos Produkte ermöglichen eine enorme Vielfalt von Anwendungen für Elektronik, Verbrauchsgüter und den Automobilsektor“, erklärte Markus Solibieda, Geschäftsführer BASF Venture Capital. „Zusätzlich bietet die Technologieplattform dem Unternehmen eine solide Grundlage für kommende Innovationen.“

Zum NBD Produktportfolio gehören RepelShellTM Kunststoffadditive, die allen Plastikharzen eine höhere Abweisung verleihen als die führenden Fluorpolymer-Technologien, und InvisiPrintTM Lacke, welche die Sichtbarkeit von Fingerabdrücken auf einer Vielzahl von Oberflächen deutlich reduzieren. „Diese Produkte sind tatsächlich einzigartig und geben dem NBD-Kunden einen deutlichen Mehrwert“, fügte Jacob Grose, Investment Manager, BASF Venture Capital, hinzu.

„Diese Finanzierung erlaubt ein weiteres Geschäftswachstum mit unseren Kunden und Partnern bei kontinuierlicher Entwicklung von Innovationen auf unserer eigenen Plattform“, erklärte Miguel Galvez, Geschäftsführer von NBD Nano. „Wir werden damit die Größe erreichen, die unsere Kunden von uns erwarten und können zusätzlichen Marktsegmenten unsere neuartigen Problemlösungen anbieten, die wir eigenständig oder in Zusammenarbeit mit führenden Industriepartnern entwickelt haben.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Finanzierungen
Mehr über BASF
Mehr über NBD Nanotechnologies