Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

VWR schließt definitive Vereinbarung mit Avantor ab

Avantor erwirbt VWR für 6,4 Milliarden US-Dollar

05.05.2017

Avantor, ein globaler Lieferant von ultrahochreinen Materialien für die Life-Sciences- und Hochtechnologie-Industrie, und VWR, der weltweit größte unabhängige Anbieter von Produkt-, Lieferketten- und Servicelösungen für Labor- und Produktionskunden, gaben bekannt, dass sie eine endgültige Vereinbarung getroffen haben, nach der Avantor VWR für 33,25 US-Dollar in bar pro Aktie von VWR-Stammaktien erwerben wird, was einem Unternehmenswert von etwa 6,4 Milliarden US-Dollar entspricht. Der Kaufpreis entspricht einer Prämie von ca. 17% auf den unveränderten Schlusskurs am 2. Mai 2017, dem Tag vor Beginn der Marktspekulationen über einen möglichen Verkauf von VWR. Der Kaufpreis entspricht ebenfalls einem Aufschlag von ca. 20% auf den volumengewichteten Durchschnittskurs (VWAP) von 30 Handelstagen und einem Aufschlag von ca. 24% auf den VWAP von 90 Handelstagen der VWR-Stammaktie vom 2. Mai 2017.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Avantor Performance Materials
  • News

    Avantor schließt Übernahme von VWR ab

    Avantor, Inc. hat den erfolgreichen Abschluss der Übernahme der VWR Corporation, des weltweit führenden unabhängigen Anbieters von Produkt-, Supply-Chain- und Servicelösungen für Labor- und Produktionskunden, bekannt gegeben. VWR wird als hundertprozentige Tochtergesellschaft von Avantor op ... mehr

  • Firmen

    Avantor Performance Materials, LLC

    Avantor ist ein weltweit führender Anbieter integrierter, maßgeschneiderter Lösungen für die Life-Sciences- und Hochtechnologie-Branche. Im Jahr 2017 erwarb Avantor VWR, den weltweit größten unabhängigen Anbieter von Produkt-, Supply-Chain- und Servicelösungen für Labor- und Produktionskund ... mehr

Mehr über VWR
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.