Bayer MaterialScience und Teijin Chemicals unterschreiben Absichtserklärung zur gegenseitigen Belieferung mit Polycarbonat

16.12.2004

Die Bayer MaterialScience AG und Teijin chemicals Ltd. haben eine Absichtserklärung (Letter of Intent) über eine gegenseitige regionale Belieferung mit speziellen Polycarbonat-Typen unterschrieben. Beide Unternehmen wollen durch diesen Schritt die Effizienz verbessern, sowie die Produktivität und die Verfügbarkeit von Polycarbonat im globalen Markt erhöhen. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben. Teijing Chemicals produziert das Polycarbonat Panlite® in Japan und Singapur. Bayer MaterialScience produziert das Polycarbonat Makrolon® in Deutschland, Belgien, den USA und Thailand.

Beide Unternehmen bauen zurzeit neue Produktionsstätten für Polycarbonat in China. Anfangs wollen sich Bayer und Teijing in diesem Markt gegenseitig mit Polycarbonaten für spezielle Anwendungen beliefern. Teijin Chemicals plant, seine Panlite® Polycarbonat Produktion in Jiaxing City im April 2005 aufzunehmen. Bayer will seine Makrolon® Polycarbonat-Produktion im Shanghai Chemical Industry Park Mitte 2006 beginnen. Die Kooperation beider Unternehmen kann abhängig vom Fortschritt weiter ausgebaut werden.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?