18.04.2007 - Sasol Ltd.

Sasol Technology und Avantium kündigen strategische Forschungszusammenarbeit an

Sasol Technology und Avantium Technologies haben eine strategische Forschungszusammenarbeit im Bereich der Fischer-Tropsch Chemie zur Konvertierung von Kohle und Erdgas in Flüssigbrennstoffe angekündigt. Im Rahmen der Gemeinschaftsproduktion werden Wissenschaftler von Sasol und Avantium Technologies zusammenarbeiten, um neue Katalysatortechnologien zur Optimierung von Sasols Produktion flüssiger Brennstoffe aus Kohle oder Erdgas zu entwickeln.

Avantium spezialisiert sich auf experimentelle Methodologien, die es Wissenschaftlern ermöglichen sollen, Parallelexperimente in einem sehr kleinen Massstab und mit einer sehr hohen Geschwindigkeit durchzuführen. Dies erhöht die Produktivität und ermöglicht den Wissenschaftlern eine Vielzahl an experimentellen Bedingungen zu untersuchen und zu vergleichen.

Es werden statistische Verfahren zugrunde gelegt, um das Versuchsprogramm auf die aussichtsreichsten Bereiche zu lenken und Erkenntnisse aus den Daten zu gewinnen, die zur Optimierung industrieller Prozesse eingesetzt werden können.

"Wir sind überzeugt, dass die gemeinsamen Anstrengungen beider Teams in diesen Forschungsprogrammen nutzbringend sein und zu innovativen neuen Katalysatortechnologien für Sasol führen werden. Unsere Kompetenzpalette reduziert die Vorlaufzeit zur Einführung neuer Produkte und Prozesse erheblich und verbessert ausserdem die Wirtschaftlichkeits- und Erfolgsquoten der Forschung", bemerkte Tom van Aken, Chief Executive Officer von Avantium Technologies.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Sasol
  • Avantium Technologies
  • Kohle
Mehr über Sasol
Mehr über Avantium Technologies