Bayer MaterialScience erhöht Produktionskapazität für aliphatische Lackrohstoffe in China

09.11.2009 - China

Die Bayer MaterialScience AG hat am integrierten Produktionsstandort Caojing nahe Shanghai die Produktionskapazität für den aliphatischen Lackrohstoff Desmodur® N auf 27.000 Jahrestonnen erweitert.

Die zusätzliche Kapazität soll den Bedarf an aliphatischen Lackrohstoffen in Asien und insbesondere in China vor allem bei Automobil-, Industrie- und Kunststoffkunden decken. Die in Caojing im April 2003 aufgenommene Produktion des Lackrohstoffes Desmodur® N umfasste ursprünglich 11.500 Jahrestonnen.

Weitere News aus dem Ressort Produktion

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!