Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Oxea hebt Force Majeure in Oberhausen auf

07.01.2019

Das Chemieunternehmen Oxea hat seine Force Majeure-Erklärung für Produkte aus Oberhausen aufgehoben. Die dortigen Produktionsanlagen laufen wieder mit normaler Kapazität.

Die Force Majeure-Erklärung war notwendig geworden, weil es am 18. November 2018 bei einem wichtigen Rohstofflieferanten am Standort Oberhausen zu einem Vorfall kam, der außerhalb der Kontrolle von Oxea lag. Als Folge dieser Betriebsstörung musste Oxea Lieferungen von bestimmten Produkten, die das Unternehmen in Oberhausen herstellt, vorübergehend einschränken.

Der Standortpartner hat die Betriebsstörung nunmehr erfolgreich behoben. Daher steht Oxea der benötigte Rohstoff wieder in ausreichender Menge zur Verfügung und kann seinen Lieferverpflichtungen sukzessive nachkommen. Kunden und Distributeure wurden von Oxea bereits informiert.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Force Majeure
Mehr über OXEA
  • News

    Führungswechsel bei Oxea

    Das Board des globalen Chemiekonzerns Oxea hat Dr. Oliver Borgmeier zum Chief Operating Officer (COO) ernannt. Er übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung von Oxea als geschäftsführender CEO. Dr. Borgmeier ist seit mehr als 13 Jahren im Unternehmen, zuletzt als Executive Vice President Glob ... mehr

    Neuer Executive Vice President Global Marketing & Sales bei Oxea

    Oxea baut seine Geschäftsführung mit der Einstellung von Markus Hoschke (46) als neuem Executive Vice President Global Marketing & Sales weiter aus. Er wird alle Aspekte der nationalen und internationalen Marktentwicklung von Oxea leiten. Mit Sitz in der Unternehmenszentrale von Oxea in Mon ... mehr

    Oxea erklärt Force Majeure für einzelne Produktgruppen

    Als Folge einer Betriebsstörung bei einem Rohstofflieferanten am Standort kommt es bei dem Chemieunternehmen Oxea bis auf weiteres zu Einschränkungen bei der Lieferung von bestimmten Produkten aus seinen Produktionsanlagen in Oberhausen. In der Nacht zum 18. November 2018 kam es in der Synt ... mehr

  • Firmen

    OXEA Corporation

    OXEA, einer der größten Anbieter von Oxo-Produkten und Derivaten, ist durch den Zusammenschluss von Geschäftsbereichen zweier internationaler Chemiekonzerne im März 2007 entstanden. Das Unternehmen bietet weltweit ein umfangreiches und gut abgestimmtes Produktportfolio über die gesamte Oxo ... mehr

    OXEA Services GmbH

    OXEA, einer der größten Anbieter von Oxo-Produkten und Derivaten, ist durch den Zusammenschluss von Geschäftsbereichen zweier internationaler Chemiekonzerne im März 2007 entstanden. Das Unternehmen bietet weltweit ein umfangreiches und gut abgestimmtes Produktportfolio über die gesamte Ox ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.