04.06.2010 - Oerlikon Leybold Vacuum GmbH

Oerlikon Leybold Vacuum erweitert Servicenetzwerk in Asien

Oerlikon Leybold Vacuum sieht die Nähe zu den Kunden als wesentlichen Faktor, um den wachsenden Anforderungen nach umfassenden und vor allem schnellen Serviceleistungen zu entsprechen. Daher runden gleich drei neue Servicezentren das bereits bestehende Sales- und Servicenetzwerk in Asien ab.

Am 15. Juni erweitert das Servicezentrum in Hsin Chu, Taiwan, für die Produkte SCREWLINE und DURADRY die Kapazitäten, die dann den Service für die komplette Produktreihe für Vorvakuum, Hochvakuum und Lecksuchtechnik umfasst, und fügt diesem Spektrum eine neue Dekontaminationsanlage hinzu.

Kurz darauf wird am 01. Juli das komplett neu errichtete Servicezentrum in Kulim, Malaysia, die Pforten öffnen. Der regional erhöhten Nachfrage nach Servicedienstleistungen für Vakuumtechnologie, insbesondere dem wachsenden Bedarf aus dem Photovoltaik Markt, wird dadurch Rechnung getragen. In den eigenen Räumlichkeiten können nun von der Dekontamination bis zur Wartung und gegebenenfalls Reparatur der Leybold Vacuum Produkte alle After Sales Leistungen angeboten werden - insbesondere Leistungen zur trockenen Schraubenpumpe SCREWLINE, den Roots Pumpen RUVAC, den Drehschieberpumpen TRIVAC und SOGEVAC, sowie zum Lecksucher PHOENIX.

Auch in Tianjin, China, werden neue Dienstleistungen lokal angeboten und erforderten eine Werkstättenerweiterung der dort bestehenden Produktion. Der Bereich Service, ausgelegt für den Service der kompletten Produktreihe des Vorvakuums und der Lecksuchtechnik, bekommt am gleichen Standort ab August ein neues, eigenes Gebäude, in dem nun auch die Produktlinien SCREWLINE und DURADRY untergebracht werden können. Dazu kommt ebenfalls eine neue Dekontaminationsanlage.

„Natürlich beinhaltet die Ausweitung von Servicedienstleistungen auch einen Know-how-Transfer, der die Mitarbeiter vor Ort in die Lage versetzt, die Kunden umfassend und zügig zu bedienen. Sie sind daher im Vorfeld in Köln intensiv ausgebildet worden.", erläutert Detlef Buxmann, Leiter Service Competence Center Cologne. „Dies ist ein wichtiger Schritt zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit. Für uns in Deutschland bedeuten die neuen lokalen asiatischen Servicestandorte eine deutliche Reduzierung der Komplexität in den logistischen und administrativen Prozessen und eine deutliche Leistungsverbesserung für unsere Kunden."

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Leybold