Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Shell übernimmt Verwaltung von Engineering- und Instrumentendaten der Gas-to-Liquid-Anlage Pearl in Katar

08.06.2012

Die Gas-to-Liquid-Anlage (GTL) Pearl, ein Engineeringprojekt im Umfang von 18 – 19 Milliarden Dollar der Qatar Petroleum und der Royal Dutch Shell erreicht diesen Monat einen neuen Meilenstein: Shell bereitet sich auf die Übergabe der Instrumentendaten vor. Die Engineering-Instrumentendatenbank umfasst rund 150.000 Messkreise, 350.000 Instrumenten und 90.000 Datenblätter.

Mit der zentralen Engineeringlösung auf Grundlage von Intergraph SmartPlant® Instrumentation, konnte die Einhaltung von Projektstandards und Best Practices durch die zahlreichen Auftragnehmer sichergestellt werden. Im Rahmen des Projektmanagementvertrags waren rund 25 Subunternehmer aus Frankreich, Deutschland, Indien, Japan, Mexiko, Pakistan, Südkorea, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Großbritannien und den Vereinigten Staaten an der Anlagenplanung beteiligt, die in der Vorplanungs- und Planungsphase umfangreiche Engineeringdaten lieferten. Insgesamt umfasst das Projekt um die 15 Millionen Datensätze und fast 500.000 Dokumente. Diese wurden pünktlich für das GAME-Programm (Global Asset Management Excellence) des Unternehmens bereitgestellt.

Während der Planungs- und Konstruktionsphase wurde die Umgebung auf Citrix-Basis von rund 200 Anwendern genutzt, die über das Internet 24 Stunden pro Tag Zugang zu der Instrumentendatenbank hatten. Ab dem Projektstart und während der gesamten Planungsphase war der Engineering-Softwareanbieter Intergraph für Planung, Implementierung und Betrieb des gehosteten SmartPlant Instrumentation-Service verantwortlich. Nun werden die Daten an Shell übergeben.

Pearl GTL in Ras Laffan, Katar ist die weltweit größte Gas-to-Liquid-Anlage. Während der Bauphase war dies die größte Baustelle, die in der gesamten Öl- und Gasindustrie jemals angelegt wurde. Die erste kommerzielle Lieferung von Pearl GTL erfolgte am 13. Juni 2011. Die Anlage konvertiert Erdgas in hochwertige Brennstoffe und Flüssigprodukte.

Wenn Pearl GTL Mitte 2012 mit voller Leistung arbeitet, werden hier täglich 1,6 Milliarden Kubikfuß Erdgas in 140.000 Barrel GTL-Produkte (Gasöl, Kerosin, Basisöle Naphtha und normale Paraffine) und 120.000 Barrel Erdgaskondensate und Ethan umgewandelt. Während der gesamten Lebensdauer werden in der Anlage rund 3 Milliarden Barrel Rohöläquivalent aus dem Nordfeld verarbeitet. Unter diesem Feld, das sich von der Küste Katars bis in den Golf erstreckt, lagern 900 Billionen Kubikfuß Gas.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Intergraph
  • Qatar Petroleum
  • Shell
Mehr über Shell
Mehr über Intergraph
  • News

    Intergraph gibt Übernahmevereinbarung mit Hexagon AB bekannt

    Die Intergraph Corporation, Huntsville, Alabama, USA, gab bekannt, dass das Unternehmen ein endgültiges Übereinkommen zur Übernahme durch Hexagon AB unterzeichnet hat. Die Transaktion wird mit annähernd 2,125 Milliarden US-Dollar bewertet. Nach Abschluss der Transaktion wird Intergraph als ... mehr

    Intergraph PP&M Deutschland und TCS Süßen schließen Kooperationsvertrag

    Die Intergraph PP&M Deutschland GmbH und die Technische Computer Systeme Süßen GmbH (TCS) haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, wonach beide Unternehmen ihre Dienstleistungen bündeln. Ziel ist die enge Zusammenarbeit beider Parteien. Der Vertrag erstreckt sich auf die Regionen Deutsc ... mehr

  • Firmen

    Intergraph PP&M Deutschland GmbH

    Intergraph Process, Power & Marine ist der weltweit führende Anbieter von Engineering-Software für die Planung, den Bau und Betrieb von Anlagen, Schiffen und Offshore-Plattformen. Intergraph bedient ein breites Spektrum an Branchen – von der Chemieindustrie bis hin zum Schiffsbau. In allen ... mehr

Mehr über QAPCO
  • News

    Katar bringt weltweit größten Flüssiggas-Produzenten an den Start

    (dpa) Das Golfemirat Katar hat die Fusion seiner beiden führenden Gasunternehmen zum weltweit größten Produzenten von Flüssiggas abgeschlossen. Qatargas operiere seit Beginn dieses Jahres, erklärte der Vorstandsvorsitzende von Qatar Petroleum, Saad al-Kaabi, am Mittwoch in der Hauptstadt Do ... mehr

    Uhde gewinnt großen Polymerauftrag in Katar

    Qatar Petrochemical Co. (QAPCO), eine Tochter von Industries Qatar und des französischen Unternehmens Total Petrochemicals, hat Uhde im Rahmen seines LDPE-3-Projektes einen LSTK-Auftrag zur Errichtung einer Hochdruckpolyethylen-Anlage mit einer Produktionskapazität von 300.000 Jahrestonnen ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.