26.06.2012 - PCC SE

PCC plant DME-Produktion in Russland

Gründung eines Joint Ventures der PCC SE und der russischen JSC ShchekinoAzot

Die Duisburger PCC SE und die JSC ShchekinoAzot aus Pervomayskiy bei Shchekino (Russland) haben mit der Gründung des Joint Ventures „DME Aerosol“ den Grundstein für ein Projekt zur Herstellung von hochwertigem Dimethylether (DME) in Russland gelegt. Die entsprechenden Verträge wurden am 18. Juni 2012 in Brzeg Dolny, auf dem Werksgelände der PCC Rokita SA unterzeichnet.

DME wird hauptsächlich in der Kosmetikindustrie als Treibmittel beispielsweise für Haarsprays aber auch für die Herstellung von Polyurethan-Bauschaum (1K-PUR-Schaum) verwendet. Der Bau der Produktionsanlage mit einer Jahreskapazität von 20.000 Tonnen wird unmittelbar auf dem Gelände des Joint Venture Partners JSC ShchekinoAzot erfolgen. Das Chemieunternehmen hat seinen Sitz in der Tula-Region etwa 180 Kilometer südlich von Moskau gelegen. Der Produktionsstart ist bereits für 2014 geplant. Dank ihrer modernen Methanol-Anlage kann JSC ShchekinoAzot für die neue DME-Produktion eine sichere Rohstoffbasis gewährleisten. Die neue Produktionsanlage zur Herstellung von DME in Aerosolqualität basiert auf modernster Technologie, entwickelt durch ein in diesem Bereich führendes internationales Unternehmen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • PCC
  • Dimethylether
  • Russische Föderation
Mehr über PCC SE
  • News

    PCC Rokita gründet Joint Venture in Thailand

    Die international in den Sparten Chemie, Energie und Logistik tätige Unternehmensgruppe PCC hat über die polnische Tochtergesellschaft PCC Rokita, Brzeg Dolny, mit der thailändischen Gesellschaft IRPC Polyols Company Limited einen Vertrag zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Die ... mehr

  • Firmen

    PCC SE

    mehr