Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Mit Rohstoff- und Materialeffizienz können Unternehmen zweifach gewinnen

Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2012

30.11.2012

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Dr. Bernhard Heitzer, verlieh den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis.

Prämiert wurden vier mittelständische Unternehmen und eine Forschungseinrichtung mit jeweils 10.000 Euro.

Ausgezeichnet wurden:

  • Fa. Accurec Recycling GmbH, Müllheim/Ruhr
  • Fa. NANO-X GmbH, Saarbrücken
  • Fa. RecoPhos Consult GmbH, Gardelegen
  • Technisches F&E-Zentrum für Oberflächenveredelung und Hochleistungszerspanungswerkzeugbau, Schömberg-Langenbrand
  • Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH, Clausthal-Zellerfeld,
    Institut für Aufbereitung, Deponietechnik und Geomechanik (IFAD), TU Clausthal, Clausthal-Zellerfeld

Um den Stellenwert der Rohstoff- und Materialeffizienz und deren Effekte in der Wirtschaft stärker zu verankern, führte das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rohstoffagentur den Wettbewerb „Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis“ durch. Der Preis zeichnet herausragende Unternehmensbeispiele für rohstoff- und materialeffiziente Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen und anwendungsorientierte Forschungsergebnisse aus.

Für den Innovations- und Industriestandort Deutschland sind Rohstoffe, seien es Metalle, Mineralien, Steine, Erden oder Kohlenwasserstoffprodukte, von essentieller Bedeutung. Eine nachhaltige Antwort auf volatile Rohstoffpreise und Lieferrisiken ist Rohstoff- und Materialeffizienz – bei der Rohstoffförderung und -aufbereitung, beim Produktdesign, in den Produktionsprozessen oder durch Recycling und Substitution.

Durch Rohstoff- und Materialeffizienz ergeben sich gerade für kleine und mittlere Unternehmen deutliche Wettbewerbsvorteile. Gleichzeitig werden Rohstoffressourcen und die Umwelt geschont. Besonders in Zeiten steigender Rohstoffnachfrage und -preise ist rohstoff- und materialeffizientes Wirtschaften eine gute Strategie zur Erhöhung der Unternehmensrentabilität und der unternehmerischen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
Mehr über Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Mehr über NANO-X
  • News

    NANO-X ist „Ausgewählter Ort“ im Land der Ideen

    Marie-Therese Bettscheider von der Deutschen Bank in Saarbrücken zeichnete am 18. August die NANO-X GmbH als „Ausgewählten Ort“ im Land der Ideen aus. Mit seinen maßgeschneiderten Werkstoffen der chemischen Nanotechnologie ist NANO-X damit einer der Preisträger des bundesweit ausgetragenen ... mehr

  • Firmen

    NANO-X GmbH

    Die NANO-X GmbH entwickelt und produziert neue Werkstoffe der chemischen Nanotechnologie. Die Dienstleistung des Unternehmens reicht dabei von Innovationsberatung über zielgerichtete Anpassungsentwicklung bis hin zur Produktion der gewünschten Systemleistungen in den Bereichen Korrosionschu ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.