Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Gewinner des ACHEMA-Gründerpreises stehen fest

07.05.2015

Jetzt geht es ums Ganze: Neun Start-Ups und Gründer aus den Sparten Industrielle Biotechnologie, Energie und Messtechnik/Analytik haben die Jury des ACHEMA-Gründerpreises 2015 mit ihren Konzepten überzeugt. Auf dem Gründerpreisstand in Halle 9.2. werden sie vom 15.-19. Juni 2015 ihre Technologien vorstellen. Wer als Gesamtsieger seiner Sparte zusätzlich ein Preisgeld von 10.000 Euro mit nach Hause nehmen kann, wird auf der Eröffnungssitzung der ACHEMA am 15. Juni 2015 bekannt gegeben.
 
Über drei Phasen von der Idee bis zum Businessplan konnten Jungunternehmer und Gründer ihre Konzepte einreichen. Fachkundige Mentoren standen den Teams mit Rat und Tat zur Seite und unterstützten bei der Ausarbeitung der Businesspläne. Anschließend bewertete eine Expertenjury aus Wissenschaft und Industrie sowie Trägern und Unterstützern des Wettbewerbs die Businesspläne. Insgesamt 14 bekamen dann die Möglichkeit, ihre Technologien und Pläne der hochrangig besetzten Jury persönlich vorzustellen, die dann drei Preisträger je Sparte ermittelte. Die Gewinner der jeweiligen Sparten sind:

Energie

  • Hydrogenious Technologies entwickelt Schlüsselkomponenten für die sichere und effiziente Energiespeicherung.
  • Die Technologie von SUMTEQ ermöglicht die Herstellung von Hochleistungs-Dämmstoffen auf Polystyrolbasis.
  • Volterion produziert und vertreibt kleinformatige Vanadium-Redox-Flow-Batterien (2 kW – 10 kWh) für die dezentrale Speicherung von erneuerbarer Energie (Solar) in Eigenheimen

Industrielle Biotechnologie

  • 4GENE entwickelt, produziert und vermarktet natürliche, biotechnisch hergestellte, aktivierbare Aroma-Glykoside als FLAVOR-ON-DEMAND
  • Bionicure entwickelt Depotformulierungen beispielsweise für Impfstoffe oder andere Wirkstoffe, die sonst injiziert werden müssen. Die Wirkstofffreisetzung wird durch Einnahme einer Tablette ausgelöst.
  • GLYCONIC entwickelt auf Basis von natürlichen Polyphenolen neue Kosmetikrohstoffe speziell im Anti-Aging-Bereich sowie biotechnische Produktionsprozesse im Industriemaßstab für diese Stoffe.

Messtechnik/Analytik

  • Die bentekk GmbH entwickelt tragbare Gasmessgeräte (GC-PID) für die Vor-Ort-Analytik von leichtflüchtigen organischen Verbindungen.
  • Die Ionera Technologies GmbH entwickelt, produziert und vertreibt eine chipbasierte Plattformtechnologie (MECA-Technologie) für die chemische und biologische Analytik mit Nanoporen.
  • Die Technologieplattform von Sciomics beschleunigt die Entwicklung von Protein-Biomarkern für Companion Diagnostics und Personalisierte Medizin.

Der ACHEMA-Gründerpreis ist die Auszeichnung für hervorragende Ideen und junge Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie. Ziel ist es, diese beim Erschließen eines neuen Geschäftsfeldes zu unterstützen, um drängende Zukunftsfragen zu beantworten. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass natürliche Personen als potenzielle Gründer benannt werden und die Ansiedlung der zu gründenden Unternehmen in Deutschland erfolgt.

Dr. Michael Brandkamp, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds sagt: „Mit dem ACHEMA Gründerpreis möchten wir das Unternehmertum in der Chemie und angrenzenden Disziplinen stärken. Daher freut es mich sehr, dass wir aus den zahlreich eingereichten Konzepten, neun hervorragende Finalisten ausgewählt haben, die ihre Technologien auf der ACHEMA einem großen Fachpublikum aus Industrie und Wirtschaft vorstellen werden.“ Andreas Lukic, Vorsitzender der Business Angels FrankfurtRheinMain e.V., ergänzt: „Es freut uns, dass wir mit Energie, industrieller Biotechnologie und Messtechnik/Analytik die gängigen Gründersektoren, wie z.B. Internet, Software oder Medien, ergänzen und dortige Gründer unterstützen können. Auch in den klassischen Industriesektoren erhoffen wir uns, Potenziale für spannende Neugründungen durch den ACHEMA-Gründerpreis freisetzen zu können.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Energiespeicherung
  • Biotechnologie
  • Glykoside
  • Impfstoffe
  • Polyphenole
  • Gasmessgeräte
Mehr über DECHEMA
  • News

    DECHEMA-Preis für katalytischen Werkzeug­kasten für die Wirkstoff­synthese

    Der DECHEMA-Preis 2018 geht an Prof. Dr. Dörte Rother, RWTH Aachen und Forschungszentrum Jülich. Sie erhält den Preis für ihre zukunftsweisenden Leistungen bei der Entwicklung effizienter synthetischer Enzymkaskaden zur Herstellung hochwertiger chiraler Substanzen. Der mit 20.000 Euro dotie ... mehr

    Covestro-Vorstand wird neuer Vorsitzender der DECHEMA

    Dr. Klaus Schäfer, Chief Technology Officer von Covestro, übernimmt ab dem 1. Januar 2019 den Vorsitz der DECHEMA. Auf der Vorstandssitzung am 30. November 2018 wurde er einstimmig in das Amt gewählt. Schäfer folgt auf Prof. Dr. Rainer Diercks nach, der das Amt seit 2013 innehatte. Dr. Kla ... mehr

    Mehr Starthilfe für junge Chemieunternehmen

    Die chemische Industrie in Deutschland will bessere Rahmenbedingungen für die Gründung und Entwicklung von jungen Unternehmen schaffen. Mit dem Ziel, die Start-up-Szene in der Chemie zu stärken, haben sich sechs Organisationen zum „Forum Startup Chemie“ (FSC) zusammengeschlossen. Die Initia ... mehr

  • Veranstaltungen
    Messe
    14.06. – 18.06.
    2021
    Frankfurt am Main, DE

    ACHEMA 2021

    Die ACHEMA ist - Weltforum der chemischen Technik und Prozessindustrie - Innovationsplattform und Technologiegipfel - Richtungsweisender Branchentreff - Startsignal für Investitionsentscheidungen - Internationales Netzwerk von Experten und Führungskräften mehr

    Konferenz
    08.09. – 11.09.
    2020
    Potsdam, DE

    21st International Symposium on Industrial Crystallisation

    Die Konferenz 21st International Symposium on Industrial Crystallisation findet vom 08.09.2020 bis zum 11.09.2020 in Potsdam, Deutschland statt. mehr

    Konferenz
    18.08. – 23.08.
    2019
    Aachen, DE

    EuropaCat

    The conference and the location will provide a splendid opportunity to discuss scientific progress, to explore novel technologies and to enjoy hospitality in the Euregio under the motto “Catalysis without Borders”. mehr

  • Firmen

    DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Eine wichtige Aufgabe der DECHEMA ist es, Forschung und Entwicklung in Chemischer Technik und Biotechnologie zu fördern und zu begleiten. Dafür ve ... mehr

  • Verbände

    DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie ist eine gemeinnützige wissenschaftlich-technische Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie wurde im Jahr 1926 gegründet. Mehr als 5.000 Naturwissenschaftler, Ingenieure, Firmen, Organisationen und Institute gehören ih ... mehr

Mehr über High-Tech Gründerfonds Management
Mehr über SUMTEQ
  • Firmen

    SUMTEQ GmbH

    Die SUMTEQ GmbH ist ein 2014 gegründetes High-Tech Start-Up aus Köln, das sich die Herstellung und Vermarktung von SUMFOAM – einem innovativen, nanoporösen Hochleistungswerkstoff – zum Ziel gesetzt hat. Zwei der geschäftsführenden Gesellschafter der GmbH sind Dr. Alexander Müller und Dr. Ro mehr

Mehr über Volterion
  • Firmen

    Volterion GmbH

    Die volterion GmbH wurde 2015 als Spin-off des Fraunhofer-Instituts UMSICHT, Oberhausen, gegründet. Das Unternehmen produziert und vertreibt kleinformatige Redox-Flow-Batterien fürs Eigenheim. Mit den neuartigen Energiespeichern kann selbst erzeugter Strom aus fluktuierenden erneuerbaren En ... mehr

Mehr über 4Gene
  • News

    Startup 4GENE erhält 7-stellige Seed-Finanzierung

    Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) hat sich gemeinsam mit dem VC Fonds BW, der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH und der Goldmann International GmbH an der 4GENE GmbH beteiligt. Das junge Unternehmen aus Heilbronn, mit Betriebsstätten in Freising und Stuttgart ... mehr

  • Firmen

    4Gene GmbH

    4GENE ist einer der führenden Innovatoren in der Welt der erweiterten Kundenerfahrungen mit Aroma und Duft.4GENE entwickelt und produziert natürliche, biotechnologisch hergestellte, aktivierbare Aroma- und Duftstoffvorprodukte. Die Produkte werden als FLAVOR-ON-DEMAND an Aromen- und Duftkun ... mehr

Mehr über bentekk
  • News

    Dräger erhöht Anteile an Hamburger Start-Up bentekk auf 100%

    Die Dräger Safety AG & Co. KGaA hat ihren Anteil an der bentekk GmbH im Oktober 2018 auf 75% und im Februar 2019 auf 100% erhöht. Der Kauf war an Meilensteine geknüpft, die bereits im Rahmen der Übernahme der ersten 51% der Geschäftsanteile im März 2017 vereinbart wurden. Das von bentekk en ... mehr

    Dräger erwirbt Mehrheitsanteile an Hamburger Start-Up bentekk

    Die Dräger Safety AG & Co. KGaA erwirbt 51 Prozent der Anteile an der bentekk GmbH. Die Seedinvestoren High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Innovationsstarter Fonds Hamburg (IFH) geben im Rahmen der Transaktion ihre Anteile ab. Mit dem Zukauf baut Dräger seine Kompetenz im Bereich der mobilen ... mehr

    bentekk GmbH erhält Seed-Finanzierung zur Markterschließung mit Gasmesstechnik

    Der Hersteller von Messtechnik für toxische Industriegase bentekk schließt erfolgreich eine Seed-Finanzierungsrunde ab. Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und der Innovationsstarter Fonds Hamburg (IFH) investieren einen sechsstelligen Betrag in das Hamburger Unternehmen. Das Handgerät X-PID ... mehr

  • Firmen

    bentekk GmbH

    Messtechnik Made in Germany Die bentekk GmbH entwickelt intelligente Messtechnik für die Vor-Ort-Analytik von Schadstoffen. Das 2014 gegründete Unternehmen mit Sitz im Süden Hamburgs nutzt langjährige Erfahrung aus der Forschung sowie modernste Technologien mit dem Ziel die Sicherheit für M ... mehr

Mehr über Ionera Technologies
  • News

    Science4Life: Geschäftsideen für mehr Fortschritt und Lebensqualität

    Ideenreichtum, Innovationsstärke und Unternehmergeist, das sind die Zutaten der erfolgversprechenden Geschäftskonzepte, die aus ganz Deutschland und Österreich beim Businessplan-Wettbewerb Science4Life Venture Cup 2013 eingereicht wurden. Die Schirmherren des Wettbewerbs, Dr. Karl-Heinz Bar ... mehr

  • Firmen

    Ionera Technologies GmbH

    Ionera bietet eine universelle Chip-Plattform für die Ionenleitfähigkeitsanalyse. Wir entwickeln und individualisieren Multi-Elektroden Cavity Array (MECA) Chips, Nanopore und Channel Protein Reconstitution Kits und Assays. mehr

Mehr über Hydrogenious Technologies
Mehr über Glyconic
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.