Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Dräger erwirbt Mehrheitsanteile an Hamburger Start-Up bentekk

04.04.2017

bentekk Gründer Matthias Schmittmann (links) und Johannes Weber (rechts)

Die Dräger Safety AG & Co. KGaA erwirbt 51 Prozent der Anteile an der bentekk GmbH. Die Seedinvestoren High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Innovationsstarter Fonds Hamburg (IFH) geben im Rahmen der Transaktion ihre Anteile ab. Mit dem Zukauf baut Dräger seine Kompetenz im Bereich der mobilen Gasmesstechnik weiter aus. Das im Süden Hamburgs ansässige Start-Up bentekk hat sich auf die Entwicklung von Gasmessgeräten für die Industrie spezialisiert. bentekks Produkt, das sogenannte ›X-PID‹, ist ein tragbares Gasmessgerät zur schnellen und präzisen Bestimmung von Benzol und anderen krebserregenden organischen Verbindungen in der Umgebungsluft.

„bentekk hat eine Lösung entwickelt, die in dieser Form auf dem Markt bisher konkurrenzlos ist. Mit dem Kauf der Mehrheitsanteile haben wir uns einen entscheidenden Entwicklungsvorsprung gegenüber unseren Wettbewerbern gesichert. Das Produkt ergänzt perfekt unser Portfolio für unsere Kunden in der Industrie“, sagt Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG.

Johannes Weber, Geschäftsführer der bentekk GmbH ergänzt: „Die Nähe von Dräger zu den Kunden und das internationale Vertriebs- und Servicenetzwerk sind für uns von unschätzbarem Wert. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und die gemeinsame Zukunft.“

Bentekk wird in den kommenden Monaten zusammen mit Dräger an der Weiterentwicklung des Produktes arbeiten. Eines der Hauptziele ist es, den Einsatz des Gerätes auch in explosionsgefährdeten Atmosphären zu ermöglichen, eine wichtige Voraussetzung für den Zugang zu weiteren Anwendungsmärkten.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • bentekk
  • Dräger
  • Investment
  • Gasmesstechnik
  • Gasmessgeräte
Mehr über bentekk
  • News

    Dräger erhöht Anteile an Hamburger Start-Up bentekk auf 100%

    Die Dräger Safety AG & Co. KGaA hat ihren Anteil an der bentekk GmbH im Oktober 2018 auf 75% und im Februar 2019 auf 100% erhöht. Der Kauf war an Meilensteine geknüpft, die bereits im Rahmen der Übernahme der ersten 51% der Geschäftsanteile im März 2017 vereinbart wurden. Das von bentekk en ... mehr

    bentekk GmbH erhält Seed-Finanzierung zur Markterschließung mit Gasmesstechnik

    Der Hersteller von Messtechnik für toxische Industriegase bentekk schließt erfolgreich eine Seed-Finanzierungsrunde ab. Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und der Innovationsstarter Fonds Hamburg (IFH) investieren einen sechsstelligen Betrag in das Hamburger Unternehmen. Das Handgerät X-PID ... mehr

    Gewinner des ACHEMA-Gründerpreises stehen fest

    Jetzt geht es ums Ganze: Neun Start-Ups und Gründer aus den Sparten Industrielle Biotechnologie, Energie und Messtechnik/Analytik haben die Jury des ACHEMA-Gründerpreises 2015 mit ihren Konzepten überzeugt. Auf dem Gründerpreisstand in Halle 9.2. werden sie vom 15.-19. Juni 2015 ihre Techno ... mehr

  • Firmen

    bentekk GmbH

    Messtechnik Made in Germany Die bentekk GmbH entwickelt intelligente Messtechnik für die Vor-Ort-Analytik von Schadstoffen. Das 2014 gegründete Unternehmen mit Sitz im Süden Hamburgs nutzt langjährige Erfahrung aus der Forschung sowie modernste Technologien mit dem Ziel die Sicherheit für M ... mehr

Mehr über High-Tech Gründerfonds Management
Mehr über Dräger Safety
  • News

    Dräger erhöht Anteile an Hamburger Start-Up bentekk auf 100%

    Die Dräger Safety AG & Co. KGaA hat ihren Anteil an der bentekk GmbH im Oktober 2018 auf 75% und im Februar 2019 auf 100% erhöht. Der Kauf war an Meilensteine geknüpft, die bereits im Rahmen der Übernahme der ersten 51% der Geschäftsanteile im März 2017 vereinbart wurden. Das von bentekk en ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.