23.05.2003 - Unchained Labs Germany GmbH

rap.ID übernimmt APSys Technologie

Berlin - Die im Dezember 2002 von Dr. Oliver K. Valet und Dr. Markus Lankers gegründete rap.ID hat Teile des Vermögens und die Schutzrechte der APSys Advanced Particle Systems GmbH übernommen.

Die neuartigen Partikelanalysegeräte erlauben gleichzeitige Messung von Anzahl, Größe und Materialzusammensetzung von Partikeln auf der Basis der RAMAN-Spektroskopie. Damit ist es erstmals möglich, in einem Schritt sowohl die Partikelkonzentration als auch deren Materialzusammensetzung zu messen. Schnell, zuverlässig und automatisiert.

Mit dem innovativen Verfahren werden traditionelle, laborabhängige und zeitaufwändige Analysen zur Materialzusammensetzung der Partikel abgelöst. Kontaminationen können leicht frühzeitig erkannt, Störfälle verhindert und Kosten für Stillstandszeiten in der Produktion vermieden werden. Damit tragen die neuen Analysegeräte als präventiver Faktor zur Verbesserung der Produktionssicherheit bei.

Die Partikel Messtechnik AG (PMT) wird Vertriebs- und Servicepartner von rap.ID für Großbritannien, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Italien, Frankreich, Ungarn und Deutschland. Die Sci-Tec Inc. mit 5 Vertretungen in den Vereinigten Staaten ist der zweite Vertriebs- und Servicepartner von rap.ID. Die erste Präsentation des Liquid Particle Explorers auf der Pittcon in Orlando, FL im März diesen Jahres war ein großer Erfolg.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Luxemburg
  • Italien
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Belgien
Mehr über Unchained Labs