BASF erhebt Zuschlag auf Preise für Bismutvanadatpigmente

22.06.2005

Mit Wirkung zum 1. Juli 2005 erhebt die BASF weltweit einen Zuschlag auf die Preise für Bismutvanadatpigmente von bis zu 8 EUR/kg, soweit bestehende Verträge dies zulassen. Der Zuschlag gilt entsprechend für Pigmentpräparationen, die Bismutvanadat enthalten. Begründet wird die Maßnahme mit dem dauerhaften, signifikanten Preisanstieg von Vanadium, einem der Hauptrohstoffe. Die genannten Produkte werden unter anderem in der Kunststoff-, Lack- und Druckfarbenindustrie eingesetzt.

Weitere News aus dem Ressort Preisentwicklung

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?