Degussas nächster Schritt in den Wachstumsmarkt Photovoltaik

Degussa schließt langfristigen Vertrag zur Lieferung von Chlorsilanen

09.05.2007

Die Degussa GmbH, Düsseldorf, und die PV Silicon Forschungs- und Produktions AG, Erfurt, eine Tochter der PV Crystalox Solar AG, haben einen Vertrag zur Lieferung von Chlorsilanen unterzeichnet. Dieser umfasst einen Zeitraum von zehn Jahren. PV Silicon baut im Chemiepark Bitterfeld eine Produktionsanlage für Photovoltaik-Silizium. Dieses Polysilizium nutzt das Erfurter Unternehmen zur Herstellung polykristalliner Wafer für Solarzellen. Aus ihrer dortigen Anlage beliefert Degussa die neue Produktionsstätte künftig mit ihren Siridion®-Chlorsilanen.

Die PV Silicon Anlage nimmt ab 2009 ihre Produktion auf und hat eine Jahreskapazität von 1800 Tonnen. Je nach Marktentwicklung kann die Kapazität laut Unternehmen auf das Dreifache erhöht werden. Die so genannte Fence-to-Fence-Produktion mit Degussa am Bitterfelder Standort vereinfacht dabei die Lieferung und Handhabung von Chlorsilanen sowie anfallender Nebenprodukte erheblich. "Fence-to-Fence" bezeichnet Rohrleitungsgeschäfte, bei denen die Anlagen in unmittelbarer Nähe zur Produktion des Kunden stehen und Stoffströme direkt ausgetauscht werden können. Für die Lieferung an PV Silicon erweitert das weltweit führende Spezialchemieunternehmen ihre Chlorsilan-Kapazitäten am Standort Bitterfeld.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Entdecken Sie die neuesten Entwicklungen in der Batterietechnologie!