Cognis verkauft G-Cure-Geschäft für Acryl-Polyol-Harze an Nuplex

16.11.2007

Cognis und Nuplex haben einen Vertrag unterzeichnet, durch den Nuplex den Geschäftsbereich G-Cure® von Cognis übernimmt. Hierbei werden keine Produktionsanlagen übertragen. Die Transaktion steht im Einklang mit dem Ziel der beiden Unternehmen, sich auf ihre jeweiligen Kerngeschäfte zu konzentrieren.

Die G-Cure® Produktlinie war Teil der strategischen Geschäftseinheit Functional Products von Cognis. G-Cure® ist hauptsächlich in der NAFTA-Region tätig und erzielte in 2006 einen Nettoumsatz von rund 13 Millionen US-Dollar.

Der Geschäftsbereich liefert Acrylharze auf Polyolbasis für Hersteller industrieller Beschichtungen. Die Produkte von G-Cure® werden vor allem in den Märkten für industrielle Schwer- und Leichtlast-Wartung sowie für Automobil-Reparaturlacke verkauft. G-Cure® ist in der Klasse für Systeme mit hohem Feststoffanteil führend in Leistung und Lichtstabilität.

"Da dieser Geschäftsbereich nicht zentral für die Strategie von Cognis ist und nur begrenzte Synergien mit unseren weiteren Aktivitäten im Bereich Beschichtungen hat, sind wir der Ansicht, dass Nuplex in der besseren Position ist, um die Wachstumsaussichten zu realisieren", erläutert Chris Toomey, Vice President Functional Products für die NAFTA-Region, die Entscheidung von Cognis. "Wir werden nun eng mit Nuplex zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang des operativen Geschäfts sicherzustellen."

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Revolutioniert künstliche Intelligenz die Chemie?